Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Abba: Poplegenden entzünden neue Hoffnung auf Comeback

Stockholm Abba: Poplegenden entzünden neue Hoffnung auf Comeback

. Auf ein Comeback von Abba hoffen die Fans seit langem. Nun kündigen die vier Mitglieder der legendären schwedischen Band ein gemeinsames Projekt an – fast ...

Stockholm. . Auf ein Comeback von Abba hoffen die Fans seit langem. Nun kündigen die vier Mitglieder der legendären schwedischen Band ein gemeinsames Projekt an – fast 35 Jahre nach ihrem bislang letzten gemeinsamen Auftritt. Es gehe um „ein neues Unterhaltungserlebnis“, das „das Aktuellste aus der digitalen und Virtual-Reality-Technologie benutzen wird“, gab die Band am Mittwoch bekannt.

Agnetha Fältskog, Björn Ulvaeus, Benny Andersson und Anni-Frid Lyngstad wollen mit dem britischen Musikproduzenten Simon Fuller zusammenarbeiten, der unter anderen bereits die Spice Girls gemanagt hat. Eine neue Generation von Fans solle die Möglichkeit bekommen, „Abba auf bisher ungeahnten Wegen zu sehen, zu hören und zu fühlen“. Die Details sollen im kommenden Jahr bekanntgegeben werden. Andersson lässt sich in der Mitteilung mit den Worten zitieren: „Eine Zeitmaschine, die die Essenz dessen festhält, was wir waren. Und sind.“ Lyngstad ergänzte: „Ich hoffe, diese neue Abba-Kreation wird sie (die Fans) so sehr begeistern wie sie mich begeistert!“

Abba-Fans hoffen seit vielen Jahren auf ein Comeback der schwedischen Band. Die Spekulationen wurden zuletzt im Juni genährt, als sich die Pop-Legenden gemeinsam bei einem privaten Konzert in Stockholm auf der Bühne zeigten, um 50 Jahre Zusammenarbeit zwischen Benny Andersson und Björn Ulvaeus zu feiern. Am 5. Juni 1966 hatten sich die beiden Männer kennengelernt. Sechs Jahre später gründeten sie Abba.

Das Quartett gewann 1974 mit „Waterloo“ den Eurovision Song Contest und startete eine phänomenale internationale Karriere mit unzähligen Hits von „Dancing Queen“ bis „The Winner Takes It All“. Ende 1982 kündigten die vier Musiker „eine Pause“ in ihrer Zusammenarbeit an, die bis heute andauert. Dirk Steinmetz

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Nicht nur der Preis ist heiß. Strom- und Gasanbieter sollten telefonisch erreichbar sein. Gute Resonanz beim OZ-Telefon-Forum „Energie“.

mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.