Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Adeles „25“ gewinnt den Grammy für das beste Album des Jahres
Nachrichten Kultur Adeles „25“ gewinnt den Grammy für das beste Album des Jahres
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:42 13.02.2017
Anzeige
Los Angeles

Die Britin Adele hat bei den Grammy-Awards den Preis für das beste Album des Jahres gewonnen. Sie setzte sich mit „25“ in Los Angeles unter anderem gegen „Lemonade“ der US-amerikanischen R&B-Sängerin Beyoncé durch. Nominiert waren auch Justin Bieber für „Purpose“, Drake für „Views“ und Sturgill Simpson für „A Sailor's Guide to Earth“. Adele ist mit fünf Preisen die große Siegerin des Abends. Ihre Pop-Ballade „Hello“ hat den Grammy-Award in der Kategorie bestes Lied des Jahres gewonnen.

dpa

Mehr zum Thema

Bei den Grammy-Awards in Los Angeles zählt ein Verstorbener zu den größten Siegern des Jahres: David Bowie wurde in Los Angeles in fünf Kategorien mit dem wichtigsten Musikpreis der Welt ausgezeichnet.

13.02.2017

Mit einer beeindruckenden Performance hat die schwangere R&B-Sängerin Beyoncé bei den Grammy-Awards auf die Rolle von Frauen und Müttern aufmerksam gemacht.

13.02.2017

Die britische Sängerin Adele hat für ihre Pop-Ballade „Hello“ den Grammy-Award in der Kategorie bestes Lied des Jahres gewonnen.

13.02.2017

Auch im Rentenalter bleibt die Bühne das Metier des Neu-Rüganers.

13.02.2017

Die britische Sängerin Adele hat für ihre Pop-Ballade „Hello“ den Grammy-Award in der Kategorie bestes Lied des Jahres gewonnen.

13.02.2017

Im letzten Jahr war Breslau eine von zwei Kulturhauptstädten in Europa. Dieser Status bescherte ihr viele Besucherzahlen. Damit der Zustrom weiter anhält, sind mehrere internationale Events geplant.

13.02.2017
Anzeige