Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Ahrenshooper Filmnächte ehren „24 Stunden“

Ahrenshoop Ahrenshooper Filmnächte ehren „24 Stunden“

Spielfilm mit Julia Jentsch und Bjarne Mädel gewann beim Festival des jungen deutschen Kinos zwei Preise

Voriger Artikel
Hollywood-Stern für Oscar-Preisträgerin Kathy Bates
Nächster Artikel
Amy Adams: „Arrival“-Rolle ist „echtes Geschenk“

Szene aus dem Film „24 Wochen“ mit den Hauptdarstellern Julia Jentsch und Bjarne Mädel

Quelle: Zero One Film

Ahrenshoop. Mit Abschiedskonzert und einem überzeugenden Gewinnerbeitrag gingen die 12. Ahrenshooper Filmnächte zu Ende. Am Sonnabendabend gewann der Film „24

Wochen“ mit Hauptdarsteller Julia Jentsch und Bjarne Mädel sowohl den Publikums- als auch den Jurypreis und ist damit der große Gewinner beim Festival des jungen deutschen Kinos.

Tosenden Beifall der Filmschaffenden und des filminteressierten Publikums gab es neben dem Gewinnerbeitrag auch beim anschließenden Konzert von Northern Lights. Die Band um Schauspieler Jonas Nay gab in Ahrenshoop ihr letztes Konzert. Dies gab das Management kurz vorher bekannt.

Das Drama „24 Wochen“ von Anne Zohra Berrached konnte mit seinem Doppelerfolg als „Bester Film“ und Publikumspreisträger in Ahrenshoop direkt an seinen Erfolg vom Mai beim 26. Filmkunstfest in Schwerin anknüpfen. Dort hatte das Drama neben dem Publikumspreis den NDR-Regiepreis und einen Förderpreis der DEFA-Stiftung für das Drehbuch gewonnen.

Der Film begleitet ein Paar, das während der Schwangerschaft von der schweren Behinderung des Kindes im Mutterleib erfährt. „Dieser Film beeindruckt durch eine starke Geschichte. Mit hoher Sensibilität und Genauigkeit wird sich dem Thema Verantwortung und Entscheidung über Leben und Tod genähert. Die große Intensität und Glaubwürdigkeit der Darsteller lässt die Zuschauer unmittelbar an den Konflikten der Protagonisten teilnehmen. Der Film wird nie rührselig und bleibt gnadenlos“, begründete die Jury um Inka Friedrich, Odine Johne und Andrea Gottke ihre Entscheidung. Der Film startet am 22. September bundesweit in deutschen Kinos.

Seit Donnerstag hatten die 12. Ahrenshooper Filmnächte sechs Filme des jungen deutschen Kinos aufgeführt. Sie waren zuvor aus 50 aktuellen Produktionen ausgewählt worden. Außerdem liefen zwei Filme in Zusammenarbeit mit dem Darßer Naturfilm-Festival.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.