Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Regen

Navigation:
Ai Weiwei hofft noch auf Ausreise zur Ausstellung in Berlin

Berlin Ai Weiwei hofft noch auf Ausreise zur Ausstellung in Berlin

Der chinesische Künstler und Regimekritiker Ai Weiwei hofft, doch noch zu seiner großen Werkschau in Berlin kommen zu können.

Berlin. Der chinesische Künstler und Regimekritiker Ai Weiwei hofft, doch noch zu seiner großen Werkschau in Berlin kommen zu können. In einer Video-Botschaft an den Martin-Gropius-Bau sagte der 56-Jährige: Er habe vielleicht die Möglichkeit, zu der Ausstellung zu kommen.“ Die Schau soll am Abend im Gropius-Bau eröffnet werden, von morgen an ist sie für das Publikum zugänglich. Es ist die weltweit größte Ausstellung von Ai. In China sind seine Werke verboten. Seit seiner vorübergehenden Verhaftung vor drei Jahren hat er keinen Pass.



dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.