Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Akustische Reise durch MV
Nachrichten Kultur Akustische Reise durch MV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.09.2015
Liebevoll illustriert: Das neue MV-Hörbuch. Quelle: Silberfuchs-Verlag
Schwerin

Auf eine akustische Reise durch die Geschichte ihres Bundeslandes können Mecklenburg-Vorpommern-Fans sich künftig mit dem ersten MV-Hörbuch begeben. Zum 25-jährigen Landesjubiläum hat der Silberfuchs-Verlag in Tüschow am Schaalsee die 80-minütige CD „Mecklenburg- Vorpommern: hören.erleben.entdecken.“ herausgegeben.

Wie sich das Medium einsetzen lässt, erläuterte Clemens von Ramin, der einen Teil der Texte gesprochen hat, bei der gestrigen Vorstellung in Schwerin ganz praktisch: „Ich habe die CD auf der Fahrt hierher gehört und dabei viel erfahren, was ich noch nicht wusste“, sagt er lächelnd. Eine der Intentionen von Autorin und Produzentin Corinna Hesse vom Silberfuchs-Verlag. „Das Medium ist sicher geeignet, um Touristen einzuführen, die sich schon auf der Fahrt auf ihren Besuch einstimmen wollen“, sagt die Kulturjournalistin, die vor fünf Jahren nach MV zog. Die Idee war jedoch eine andere:

„Ich fand es schade, dass häufig nur mit der schönen Landschaft geworben wird und weniger mit der Kulturgeschichte des Landes. Diese kulturellen Schätze zu heben, das haben wir uns mit dem Hörbuch vorgenommen.“

Und das tut die Autorin auf vielfältige Weise: In 80 Minuten werden die Zuhörer auf eine von Percussionist Stefan Weinzierl musikalisch illustrierte Reise von der Eiszeit bis in die Gegenwart mitgenommen, erleben unter anderem die Gründung der Hansestädte, lernen die erste Seeräubergeneration kennen, sind dabei, als das erste deutsche Seebad in Heiligendamm entsteht und lernen Persönlichkeiten wie den Dichter Fritz Reuter oder den Schriftsteller Hans Fallada kennen. Dabei sind die geschichtlichen Fakten eingerahmt in Märchen, Sagen und Legenden, die das kulturelle Gedächtnis über Jahrhunderte transportiert haben — wie die des legendären Piraten Klaus Störtebeker oder die der Geisterstadt Vineta.

Die Gesamtkosten beziffert Hesse auf rund 25000 Euro. Diese würden sich jedoch nicht allein über den Verkauf tragen. Daher wird der Silberfuchs-Verlag, der in seiner preisgekrönten Hörbuch-Reihe „Länder hören — Kulturen entdecken“ erstmals ein deutsches Bundesland vorstellt, von der Stiftung Mecklenburg Vorpommern mit 4000 Euro unterstützt. Mit der CD werde ein Bewusstsein für die besondere kulturelle Identität Mecklenburgs geschaffen, sagte Geschäftsführerin Ulrike Petschulat. CD: 24 Euro (www.silberfuchs-verlag.de); zu hören am 20. und 27.9. ab 19.05 Uhr im NDR 1 Radio MV



Steffi Büssing

Album erinnert an „Entartete Musik“ / Konzertmitschnitt aufbereitet

16.09.2015

. Nach heftigen Protesten von Galeristen, Kunstsammlern und Künstlern hat Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) erstmals einen offiziellen Entwurf ...

16.09.2015

. Gute Zeichner zu finden, ist für das französische Satiremagazin „Charlie Hebdo“ zu einer schwierigen Aufgabe geworden.

16.09.2015
Anzeige