Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Amerika nach dem Sturz: Malerei der 1930er Jahre

Ausstellung in London Amerika nach dem Sturz: Malerei der 1930er Jahre

Amerika in den 1930er Jahren - das war eine Zeit der großen Angst und Unsicherheit. In einer Londoner Ausstellung werden Parallelen zur Gegenwart sichtbar.

Voriger Artikel
Costa Ricas Präsident greift für Emma Stone in die Tasten
Nächster Artikel
Botox, Partys und Proteste - Der große Oscar-Endspurt

Grant Wood, American Gothic, 1930.

Quelle: Art Institute Of Chicago

London. Börsensturz, Depression, Landflucht, Migration, Rassismus und aufkeimender Faschismus in Europa - das ist der Kontext für viele Künstler des Amerikanischen Realismus der 1930er Jahre.

Die Ausstellung „America after the Fall“ (Amerika nach dem Sturz) in der Royal Academy in London zeigt 45 Gemälde von 32 Künstlern der damaligen Zeit.

Die Kuratoren sehen Parallelen zur Gegenwart. „Die Bilder spiegeln die große Angst und Unsicherheit in der Gesellschaft wider. Niemand wusste genau, wohin es geht - so ist es heute auch wieder“, sagte Chefkurator Adrian Locke der Deutschen Presse-Agentur.

Die Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit dem Art Institute of Chicago entstand, läuft vom 25. Februarbis zum 4. Juni.

Kernstück ist das realistische Ölgemälde „American Gothic“ von Grant Wood (1930), das nach Paris jetzt auch erstmals in London gezeigt wird. Aufwühlende Bilder von rassistisch motivierter Lynchjustiz („American Justice“ von Joe Jones), Ausbeutung, Gewalt und Zerstörung werden gezeigt. Die Gemälde „Cotton Pickers“ von Thomas Hart Benton oder „Rinderschädel mit Kaliko-Rosen“ von Georgia O'Keeffe zählen zu den Highlights.

Die bahnbrechenden Bilder zeigen nach Angaben der Galerie, wie „Kreativität, Experimentieren und revolutionäre Vision zu einer Zeit großer Unsicherheit gedeihen können“.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Visionäre Raumkonstellationen
Ludwig Mies van der Rohe bei der Arbeit.

Mies van der Rohe gilt als wegweisender Architekt der Moderne. Eine Ausstellung zeigt nun, wie er seine Vorstellungen entwickelte.

mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.