Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Angeblich tote Ratte in Kleid eingenäht: Modekette verklagt
Nachrichten Kultur Angeblich tote Ratte in Kleid eingenäht: Modekette verklagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:32 15.11.2016
Anzeige
New York

Weil sie eine eingenähte tote Ratte in einem Kleid entdeckt haben will, verklagt eine Frau die spanische Modekette Zara. „Der Vorwurf ist uns bekannt und wir untersuchen die Sache“, sagte ein Sprecher der Modefirma der dpa. Eine 24 Jahre alte Frau aus New York hatte das Kleid im Juli gekauft und kurz darauf angeblich die in einem Saum eingenähte tote Ratte entdeckt. Bei einem Gericht in Manhattan reichte die Frau daraufhin US-Medien zufolge Klage ein und fordert Schadenersatz.

dpa

Mehr zum Thema

Die Kosmetikbranche besteht für den deutschen Markt auf englische Beschreibungen: So manche Foundation ist das „miracle match“, andere versprechen „rich treatment“ oder sollen „all day flawless“ sein. Aber worauf kommt es eigentlich wirklich bei der Auswahl an?

15.11.2016

Wer schöne, gepflegte Fingernägel haben will, sollte sich hierfür das passende Werkzeug zulegen. Außerdem ist der richtige Umgang damit wichtig, um die Nägel nicht zu beschädigen. Ein paar Tipps.

15.11.2016

Hosen mit großen Löchern und Rissen lagen in den letzten Monaten ganz im Trend. Doch das ändert sich langsam. Die kaputten Stellen werden kleiner und regelmäßiger. Was kombiniert man mit diesem Hosen-Stil am besten?

15.11.2016

Der US-Schauspieler Dwayne Johnson ist nach Ansicht des US-Magazins „People“ der „Sexiest Man Alive“.

15.11.2016

Der Sex-Appeal des Schauspielers und Wrestlers ist umwerfend. Das findet zumindest die US-Zeitschrift „People“.

16.11.2016

Edvard Munchs Gemälde sind Millionen wert: Bei einer Versteigerung in New York erzielte „Mädchen auf der Brücke“ einen phänomenalem Preis.

16.11.2016
Anzeige