Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Animations-Hit „Pets“ wird fortgesetzt
Nachrichten Kultur Animations-Hit „Pets“ wird fortgesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:44 04.08.2016
Anzeige
Los Angeles

Der gerade in den Kinos angelaufene Animationsfilm „Pets“ erhält eine Fortsetzung. Wie die Produzenten am Dienstag in Los Angeles bekanntgaben, laufen bereits die Vorbereitungen für „Secret Life of Pets 2“, mit einem Kinostart im Juli 2018.

Dem Branchenblatt „Variety“ zufolge sind Regisseur Chris Renaud und Drehbuchautor Brian Lynch wieder an Bord. Über den Inhalt und die Besetzung wurde noch nichts bekannt.

Der vorige Woche auch in Deutschland gestartete Animationsfilm über die Abenteuer von Haustieren, wenn ihre Besitzer nicht Zuhause sind, hat weltweit an den Kinokassen in kurzer Zeit über 400 Millionen Dollar abgeräumt. Hauptdarsteller sind der treue Terrier-Mischling Max (gesprochen von Jan Josef Liefers) und sein riesiger zotteliger Kumpel Duke (Dietmar Bär). Das englische Original wurde unter anderem von Kevin Hart und Albert Brooks vertont.

dpa

Mehr zum Thema

Die US-Schauspielerin Eva Mendes (42) hat im vergangenen April binnen einer Woche ihren Bruder verloren und ein Kind zur Welt gebracht - eine aufreibende Zeit für die Familie.

04.08.2016

Vor knapp 20 Jahren sicherte sich Mel Gibson (60) die Filmrechte zu dem Buch „The Professor and the Madman“ (dt. Titel: „Der Mann, der die Wörter liebte“).

10.08.2016

Jessica Chastain (39,„Der Marsianer“) stößt zu Jake Gyllenhaal (35,„Southpaw“) in der geplanten Spieleverfilmung „Tom Clancy's The Division“.

10.08.2016

Die Süderholzer Laiendarsteller der Comedia Pouvre brachten in Willerswalde (Landkreis Vorpommern-Rügen) ihr diesjähriges Sommerstück auf die Bühne.

04.08.2016

Die Holocaust-Überlebende, Zeitzeugin und Autorin starb im Alter von 88 Jahren in Berlin. Ihren Durchbruch hatte sie mit dem Buch „Die Herren“.

03.08.2016

Wer Parfums mag, sollte einige Grundregeln beim Umgang mit den Kosmetikartikeln beachten. Zwar können die Duftwässerchen mindestens sechs Monate nach Anbruch ohne Bedenken verwendet werden - danach gibt es allerdings einige Warnsignale, auf die man achten sollte.

27.09.2016
Anzeige