Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Anleitung zur Entgleisung einer Beziehung
Nachrichten Kultur Anleitung zur Entgleisung einer Beziehung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 19.04.2016

Ein bisschen Beziehungs-Psychotik gefällig? Wer zu Hause zu wenig Action in der Partnerschaft hat, kann sich in der Rostocker Bühne 602 Anregungen in Sachen Konfliktaustragung holen. Und auch darin, wie man Konflikte überhaupt erst herstellt.

Als Paar: Sonja Hilberger und Marco Matthes Quelle: Frank Neumann

Das Stück heißt „Unwiderstehlich“, die Austragenden: ein Paar der gehobenen Mittelschicht. Sie Lektorin, er Anwalt, seit vier Jahren verheiratet. Sie verguckt sich auf der Arbeit ein bisschen in einen berühmten Schriftsteller. Er wird rasend eifersüchtig, nötigt sie zu einer Verabredung mit dem berühmten Schürzenjäger und treibt sie schließlich in dessen Arme. Man kann zusehen, wie innerhalb von wenigen Minuten eine Beziehungskiste aus den Fugen gerät. Alles, was schiefgehen kann, geht schief, alle Fehler, die gemacht werden können, werden gemacht. Sie ist die Vernünftigere von den beiden, er wird zum Verlierer: Als sie nach zehn Monaten zu ihm zurückkehrt, ist er längst am Boden zerstört.

Die Komödie von Fabrice Roger-Lacan, die von Reiner Heise für die Rostocker Bühne 602 inszeniert wurde, ist nicht nur die Konstruktion einer Beziehungsentgleisung. Sie sagt auch etwas über unsere Wohlstandsgesellschaft, die sich Probleme schafft, wo eigentlich keine sind, auch privat. Oder wie ein Anspruchsdenken außer Kontrolle geraten kann. Die Gedankengänge, die dem Streit zugrunde liegen, sind hochneurotisch verschlungen, ähnlich wie es Paul Watzlawick in seiner „Anleitung zum Unglücklichsein“ aufgeschrieben hat.

Ein angedeutetes Wohnzimmer reicht völlig als Bühnenbild aus, für die Darsteller ist es ein Parforceritt — Sonja Hilberger und Marco Matthes spielten in der Premiere noch mit kleinen Textunsicherheiten, aber sehr intensiv. „Unwiderstehlich“ in der Bühne 602 Rostock, weitere Vorstellungen am 29. April sowie am 7. Mai jeweils um 20 Uhr

Von Thorsten Czarkowski

Die Kreativgruppe der Bugenhagenwerkstatt Heringsdorf/Zirchow zeigt Bilder im Bansiner „Haus des Gastes“

19.04.2016

Schätze wollen nicht nur gesammelt, sondern auch präsentiert werden. Doch was interessiert den Besucher?

19.04.2016

. Katharina Thalbach, Cornelia Froboess, Gisela May, Carmen-Maja Antoni und Angela Winkler — sie alle waren die „Mutter Courage“.

19.04.2016
Anzeige