Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Anna Maria Mühe liebäugelte mit Fernsehberuf ihres Vaters

Anna Maria Mühe Anna Maria Mühe liebäugelte mit Fernsehberuf ihres Vaters

Anna Maria Mühe wollte Gerichtsmedizinerin werden, als ihr Vater die Hauptrolle in der ZDF-Serie „Der letzte Zeuge“ übernahm.

Osnabrück. Als ihr Vater im Fernsehen einen Gerichtsmediziner spielte, wollte Anna Maria Mühe (31) auch schon mal in seine Fußstapfen treten.

„Als mein Vater angefangen hat, "Der letzte Zeuge" zu drehen, hatte ich plötzlich den Spleen, Gerichtsmedizinerin werden zu wollen“, sagte die Schauspielerin der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ vom Samstag.

„Das lag wohl daran, dass er ständig Requisiten wie Hände und Ohren mit nach Hause gebracht hat.“ Das habe sie interessant gefunden. Der 2007 verstorbene Ulrich Mühe („Das Leben der Anderen“) wurde auch in der Hauptrolle der ZDF-Serie „Der letzte Zeuge“ bekannt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Cousteau-Biopic

In einem neuen Film über den Meeresforscher Jacques-Yves Cousteau (1910-1997) spielt die Amélie-Darstellerin dessen Ehefrau.

mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.