Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Auktionshaus im Wandel der Zeiten

London Auktionshaus im Wandel der Zeiten

Christie’s feiert 250. Geburtstag und macht Milliardenumsätze

London. . Christie’s, das traditionsreiche britische Auktionshaus, wird 250 Jahre alt. Wer das stets geschäftige Foyer der Christie’

s-Zentrale im Londoner Nobelviertel St James’s betritt, wird von Leuchtschriften auf Stufen und Säulen an das Jubiläum erinnert. Schon Monate vor dem Jahrestag der allerersten Auktion, dem 5. Dezember 1766, haben die Feierlichkeiten begonnen.

Den Auftakt bildete eine Jubiläums-Ausstellung von geliehenen Meisterwerken, die in den vergangenen 250 Jahren bei Christie’s versteigert wurden - von Holbein über John Constable bis zu Damien Hirst. Eine begleitende Auktion von rund 25 Werken spezifisch britischer Kunst erbrachte allein acht Weltrekorde, so Christie's. „Wir haben uns bei der Auswahl daran orientiert, was Gründer James Christie wohl gewählt hätte, und das war offenbar ein Erfolg“, sagte Jussi Pylkkänen, Christie’s Global President. Überhaupt, so Pylkkänen, weht der „innovative Geist“ des Schotten James Christie (1730-1803) noch heute durch die Firma, die mit einem weltweiten Netz von 2500 Angestellten einen Jahresumsatz von 5,7 Milliarden Euro erzielt. Damals wie heute gehe es hauptsächlich um den „Kulturaustausch“ und den Kontakt mit zeitgenössischen Künstlern. „James Christie war zu seiner Zeit ausschlaggebend für die Etablierung eines kulturellen Zentrums in Großbritannien“, sagt Pylkkänen. Zu einer Zeit, als es so große Kunsteinrichtungen wie die Royal Academy (gegründet 1768) und die National Gallery (gegründet 1824) noch nicht gab, machte er das Auktionshaus zum Mittelpunkt des kulturellen Austauschs.

In der Kategorie kuriose Angebote stechen ein britisches Kampfflugzeug, Peles Fußballtrikot und Audrey Hepburns Kleines Schwarzes aus dem Film „Frühstück bei Tiffany’s“ hervor. Erst vor kurzem wurden Albert Einsteins Lederjacke und Taschenuhr zu Höchstpreisen versteigert. Anna Tomforde

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lausanne

Thomas Bach reagiert erzürnt auf die heftige Kritik von Diskus-Star Robert Harting. Der IOC-Präsident verteidigt vehement den Beschluss, Russland nicht komplett von den Rio-Spielen auszuschließen.

mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.