Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Auslands-Oscar für iranischen Film - Ade geht leer aus
Nachrichten Kultur Auslands-Oscar für iranischen Film - Ade geht leer aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:22 27.02.2017
Anzeige
Hollywood

Das iranische Drama „The Salesman“ von Asghar Farhadi hat den Auslands-Oscar gewonnen. Damit ging der deutsche Beitrag „Toni Erdmann“ von Regisseurin Maren Ade in der Nacht leer aus. Maren Ade hatte erzählt, dass sie sich schon vor der Oscar-Verleihung als Gewinnerin sehe. Die Filmakademie mache es mit den zahlreichen Veranstaltungen schon im Vorfeld so toll, dass man „sich wie ein Gewinner fühlt“, sagte die 40-Jährige am Abend auf dem roten Teppich von Hollywood.

dpa

Mehr zum Thema

Die Sache ist eigentlich schon entschieden: Die Stimmzettel für die Oscarnacht werden jetzt ausgezählt.

22.02.2017

Von Aleppo nach Deutschland und jetzt nach Hollywood: Die Syrerin Hala aus der Flüchtlings-Doku eines deutschen Regisseurs fliegt zu den Oscars ein. Wie brisant wird die Show? Hat Politik auf der Bühne Platz?

23.02.2017

Die deutschen Oscar-Hoffnungen sind enttäuscht worden: Regisseurin Maren Ade ging mit „Toni Erdmann“ ebenso leer aus wie der Dokumentarfilmer Marcel Mettelsiefen und der Musiker Hauschka. Dennoch dürften sie sich wie Gewinner fühlen.

27.02.2017

Chaos bei der Oscar-Verleihung in Los Angeles: Zuerst wurde „La La Land“ als bester Film verkündet, dann korrigierte man sich – und „Moonlight“ wurde ausgezeichnet. Sonst herrschte gute Laune. Nur Moderator Jimmy Kimmel machte Scherze über Trump.

27.02.2017

In Hollywood hat die 89. Oscar-Gala begonnen. Die Show startete eher ungewöhnlich mit einer Musikeinlage von Justin Timberlake, der den Oscar-nominierten Song „Can't ...

27.02.2017

Stück „Norway. Today“ feierte Premiere in der Zinnowitzer Blechbüchse

27.02.2017
Anzeige