Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Basquiat-Gemälde „Untitled“ wird in New York gezeigt
Nachrichten Kultur Basquiat-Gemälde „Untitled“ wird in New York gezeigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:10 28.02.2018
Der japanische Unternehmer Yusaku Maezawa schickt das Gemälde „Untitled“ von Jean-Michel Basquiat auf Reisen. Foto:
Anzeige
New York

Das für gut 110 Millionen Dollar (90 Mio. Euro) versteigerte Gemälde „Untitled“ des verstorbenen US-Künstlers Jean-Michel Basquiat ist seit Donnerstag (Ortszeit) in New York zu sehen.

Dutzende strömten zur Eröffnung ins Brooklyn Museum, wo dem auf Januar 1982 datierten Gemälde ein eigener Raum gewidmet ist. Das mit Öl-Stift und Sprühfarbe gemalte Werk markiere den Beginn einer der wichtigsten Schaffensphasen im kurzen Leben des 1988 verstorbenen Künstlers, heißt es in der Ausstellung.

Zu sehen ist in „Untitled“ ein in fetten Umrissen gemalter, gekrönter Kopf auf hellblauem Untergrund. Der in Brooklyn geborene Basquiat brachte im selben Jahr weitere Köpfe zu Papier. Auch in seinen größeren Arbeiten spielten Skellett- und Cartoon-artige Köpfe in dieser Zeit eine Rolle.

Ersteigert hatte das Meisterwerk der japanische Unternehmer Yusaku Maezawa beim Auktionshaus Sotheby's. Nach der bis 11. März laufenden Ausstellung soll es in verschiedenen Ländern ausgestellt werden und dann dauerhaft im japanischen Chiba nahe Tokio zu sehen sein.

Basquiat starb 1988 im Alter von 27 Jahren an einer Überdosis Heroin nach einer kurzen aber steilen Karriere. Er zählt zu den posthum erfolgreichsten Künstlern des 20. Jahrhunderts.

dpa

Mehr zum Thema

Deutschlands nächster Mann im All arbeitet hart, um sich auf seine zweite ISS-Mission vorzubereiten. Als erster Deutscher darf Alexander Gerst die Raumstation sogar kommandieren. Ein Besuch beim Training im Ausbildungszentrum, wo schon Raumfahrtlegende Gagarin übte.

22.02.2018

Die Niederländerin Rineke Dijkstra hat vor rund 30 Jahren eine eigene Bildersprache entwickelt, die sie konsequent verfolgt. Ihre Bilder von jungen Menschen am Strand setzt sie in Hannover in Bezug zu Meisterwerken der Moderne.

25.01.2018

Mit einer Studie soll herausgefunden werden, wie das Darß-Museum den Schritt in das 21. Jahrhundert bewältigen kann. Gleichzeitig soll der Charme der 65 Jahre alten Einrichtung erhalten bleiben.

26.01.2018

Eigentlich sollte Casey Affleck den Oscar an die beste Schauspielerin vergeben. Jetzt hat der jüngere Bruder von Ben Affleck einen Rückzieher gemacht.

26.01.2018

Es sicherlich einer der schrägsten Preise, den man als Schauspieler gewinnen kann. Mit einem goldenen Puddingtopf ehrt die Theatergruppe der Harvard Universität die Männer und Frauen des Jahres. Den Anfang machte Mila Kunis.

26.01.2018

Hollywood-Schauspieler Tom Cruise ist neu bei Instagram. Für seine Fans hatte er gleich einige wichtige Nachrichten.

26.01.2018
Anzeige