Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Beim Kauf von Daunenjacke auf Tierschutz-Label achten
Nachrichten Kultur Beim Kauf von Daunenjacke auf Tierschutz-Label achten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 11.09.2018
Wer eine Jacke mit Federfüllung kauft, sollte auf ein Tierschutz-Label Wert legen. Quelle: Friso Gentsch
Hamburg

Wer sich für den Winter eine Daunenjacke zulegen möchte, sollte beim Kauf auf ein Tierschutz-Label achten. So rät die Stiftung Vier Pfoten zum Responsible Down Standard (RDS), dem Traceable Down Standard (TDS) oder zum Downpass 2017.

Diese Zertifizierungseinheiten stellen Ansprüche an die Aufzucht von Gänsen. Sie schließen zum Beispiel Praktiken wie das Ausrupfen der Federn bei lebendigem Leib und Stopfmast aus.

Die Labels sind allerdings nur selten auf den Etiketten der Jacken zu finden, erklärt Vier Pfoten. Verbraucher können online recherchieren: RDS und Downpass listen auf ihren Webseiten auf, mit welchen Herstellern und Handelsketten sie zusammenarbeiten.

Der sicherste Weg, Tierqualen auszuschließen, ist nach Ansicht der Tierschützer der Verzicht auf Daunenprodukte. Synthetische Alternativen seien etwa Primaloft, Polyester, Lyocell und Viskose. Pflanzliche Materialien sind Kapok, Baumwolle und Leinen.

dpa/tmn

Ein religiöser Aufstand in China, das Leben auf Teneriffa oder die düstere Geschichte um einen Riesengeier: Das sind Themen der Romane, die ins Finale beim Deutschen Buchpreis gekommen sind. Innerdeutsche Befindlichkeiten gehören nicht dazu.

11.09.2018

Das ZDF gastiert mit seiner Herbstausgabe der Show vom 28. bis zum 30.September in Stralsund. Musikalisch gibt es da ein Wiedersehen mit Helmut Lotti, Karat, Pur oder Beatrice Egli.

11.09.2018
Kultur Deutsche Erstaufführung im St. Pauli Theater - Alter schützt vor Liebe nicht

Tempo und pointierte Dialoge: In der Komödie „Die Neue“ verliebt sich ein Familienvater nach dem Tod seiner Frau neu. Das Problem: Mado, seine „Neue“ ist im selben Alter wie seine erwachsenen Söhne. Die sind wenig begeistert. Das Publikum um so mehr.

11.09.2018