Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Ben Affleck wird „Batman“-Regisseur und Darsteller
Nachrichten Kultur Ben Affleck wird „Batman“-Regisseur und Darsteller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:17 25.07.2016
Anzeige
Los Angeles

Oscar-Preisträger Ben Affleck (43) lässt sich erneut auf „Batman“ ein, in doppelter Funktion: als Hauptdarsteller und als Regisseur. Das Studio Warner Bros. präsentierte Affleck am Samstag auf der Comic-Con-Filmmesse in San Diego als den Star des geplanten Solofilms rund um die Comic-Fledermaus.

Die Doppelrolle sei beängstigend, aber auch aufregend, sagte der Schauspieler nach Angaben des Branchenportals „Entertainment Weekly“. Auf Twitter postete er das Logo des neuen Films. Der Drehtermin ist noch nicht bekannt.

Affleck war in diesem Jahr als Batman in dem Comicabenteuer „Batman v Superman: Dawn of Justice“ zu sehen. Auch in „Justice League“ (Kinostart November 2017) spielt er an der Seite von Superman und  Wonder Woman erneut den Helden im Fledermauskostüm.

Der angekündigte Batman-Film wäre Afflecks fünfte Regiearbeit nach „Gone Baby Gone“, „The Town“, „Argo“ und dem kürzlich abgedrehten Thriller „Live by Night“.

dpa

Mehr zum Thema

Die Besetzung für den lange geplanten Action-Thriller „Hunter Killer“ wird klarer: Dem „Hollywood Reporter“ zufolge spielt nun auch der schwedische Star Michael ...

27.07.2016

Drei Monate vor dem Kinostart des Thrillers „The Girl on the Train“ gibt Emily Blunt (33, „Sicario“) in dem offiziellen Trailer eine Kostprobe ihres Könnens.

27.07.2016

Oscar-Preisträgerin Julia Roberts (48, „Vor ihren Augen“) hat mit den Dreharbeiten für die Jugendbuchverfilmung „Wonder“ begonnen.

27.07.2016

24 Tänzer des Theaters Vorpommern und der Stettiner Oper fusionieren Rockmusik und Ballett in einer Open-Air-Show am Hafen von Ribnitz-Damgarten (Vorpommern-Rügen).

24.07.2016

Mit einer Wiederaufnahme von Hugo von Hofmannsthals Mysterienspiel „Jedermann“ beginnen am Samstagabend (21.00) die Salzburger Festspiele.

25.07.2016

Berlin (dpa) – Ein einst krebskranker Junge, eine einsame Arzthelferin, ein desillusionierter Filmprofessor und eine ehemalige Diva – sie alle verbinden ein Dackel und die Einsamkeit.

01.08.2016
Anzeige