Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Berliner Staatsoper mit Festakt wiedereröffnet
Nachrichten Kultur Berliner Staatsoper mit Festakt wiedereröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 03.10.2017
Berlin

Nach sieben Jahren ist die Berliner Staatsoper Unter den Linden wiedereröffnet worden. Zahlreiche Prominente kamen in das komplett sanierte Opernhaus, darunter Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Kanzlerin Angela Merkel. Sie erlebten die Premiere von Robert Schumanns „Szenen aus Goethes Faust“ in einer Inszenierung von Intendant Jürgen Flimm und unter der musikalischen Leitung von Generalmusikdirektor Daniel Barenboim. Mit der Sanierung des historischen Hauses wurde unter anderem die gesamte Bühnentechnik neu eingebaut.

dpa

Mehr zum Thema

Mit seinem Vater hat James Garfunkel schon im Duett gesungen. Jetzt sei die Zeit reif für ein gemeinsames Album, findet der Papa. Wird das Duo dann Garfunkel & Garfunkel heißen?

29.09.2017

Vor 25 Jahren spielten die Toten Hosen erstmals in Argentinien. Seither sind sie dort zu großen Stars aufgestiegen - zum Jubiläum gibt es ein rauschendes Konzert. Und eine Erinnerung an wilde Anekdoten am La Plata.

01.10.2017

Seit Jahren brechen Konzerthäusern in den USA die Kartenverkäufe weg. Auf der Suche nach neuen Zuschauern und einer spektakulären Show greifen die Orchester zur Filmmusik aus Blockbustern. Laufen sie Gefahr, Fans von Bach, Brahms und Beethoven damit zu vergraulen?

02.10.2017
Kultur Nachruf auf Tom Petty - Southern Gent mit Haltung

Aus Liebe zu den Beatles und dem Blues: Wenige Musiker schafften den Spagat zwischen Rock-Kommerz und feiner Ironie so wie Tom Petty. Ein Nachruf von unserem Redakteur Matthias Halbig zum Tode des amerikanischen Sängers und Songwriters.

03.10.2017

Sicher, gemütlich, entschleunigt - und weitgehend friedlich. Das Münchner Oktoberfest geht zwar ohne Besucherrekord zu Ende, aber die Festleitung lobt eine „Wiesn zum Genießen“.

03.10.2017

Heute gehen die Pariser Modenschauen zu Ende. Neben großen Shows wie Chanel, Dior oder Hermès, sorgten dieses Mal vor allem unbekannte Designer für Spannung.

03.10.2017