Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Bilder von zu Hause und von unterwegs
Nachrichten Kultur Bilder von zu Hause und von unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 19.07.2016
Luise Hartmann: „Mole in Warnemünde“ (2015) Quelle: Galerie Auriga

Die Malerin Luise Hartmann ist in Rostock vor allem bekannt als ehemalige Direktorin der Kunsthalle (1988-91) und als Malerin von Stadtansichten der Hansestadt mit einer besonderen Leidenschaft für Backsteinbauten.

In der Galerie Auriga zeigt Hartmann derzeit eine andere Seite von sich: „Unterwegs“ heißt ihre aktuelle Ausstellung mit Bildern unter anderem aus Australien und von der Insel Bornholm. Obwohl inspiriert von Originalschauplätzen, zeigen ihre Bilder eher Impressionen von Landschaften. „Es ist keine Kunst, wenn man so malt, wie es wirklich ist“, erklärt Hartmann.

Die impressionistische Note erkennt man auch am Malstil: Als Grundlage fertigt Hartmann zunächst eine Zeichnung an, die sie dann mit breitem Pinsel mit Acryl- oder Ölfarben übermalt. „Ich probiere oft aus: Manchmal lasse ich einen Teil der ursprünglichen Zeichnung sichtbar, bei anderen Bildern ist sie kaum noch zu erkennen.“

Beeindruckt hat Hartmann vor allem Australien, wo sie aus familiären Gründen bereits sechs Mal war. „Die Farbigkeit dort ist ganz anders als hier. Die Eukalyptuswälder sind nicht grün, sondern violett, darüber hängt ein blauer Schleier von den ätherischen Ölen“, schwärmt die Malerin. Auch die Geologie des Kontinents hat es ihr angetan: „Es gibt bizarre Landschaftsformen mit einer ungewöhnlichen Farbvielfalt auf kleinstem Raum.“

Nicht alle Bilder sind unterwegs entstanden, wie es der Titel der Schau vermuten lassen könnte. So stellt Hartmann einem Bild der Mole am australischen Manning River ihre Darstellung der Warnemünder Mole gegenüber. Bilder von Bornholm korrespondieren mit Bildern von Rügen – ein Vergleich von Insel zu Insel.

Auch die Küchenstillleben, die einen eigenen Platz in der Ausstellung haben, lassen nicht gleich die Assoziation zu Reisen aufkommen. Hier schwört Hartmann auf Nachhaltigkeit: „Alle Bilder sind in der eigenen Küche entstanden – und alles wurde nachher auch aufgegessen.“„Unterwegs“ bis 17. September,

Galerie Auriga, Fischerweg 12, Rostock

Axel Büssem

Historische und autobiografische Quellen als Material fürs Theaterprojekt

19.07.2016

Beim Plüschower „Fest mit Freunden“ wurde musiziert und gesungen – Kunst gemacht und gezeigt

19.07.2016

Semesterarbeiten angehender Innenarchitekten der Wismarer Hochschule befassen sich mit der Reformation

19.07.2016
Anzeige