Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Bob, der Große

New York Bob, der Große

Bob Dylan wird 75 Jahre alt. Der einflussreichste aller Songwriter macht kein Aufhebens mehr um sich – und singt Sinatra.

Voriger Artikel
Kapitän Schwandt „Mein Leben war ein großes Abenteuer"
Nächster Artikel
Was heute in MV wichtig wird

Der amerikanische Musiker Bob Dylan.

Quelle: dpa

New York. Der Mann, der die Rockmusik beeinflusste wie neben ihm wohl nur noch Elvis Presley und die Beatles, wird am Dienstag 75 Jahre alt: Bob Dylan. Überall gibt es dann Bob-Feste und Dylan-Feste. Was er selbst an diesem Tag tun wird, lässt er im Geheimen, nicht einmal das Magazin Rolling Stone weiß Näheres.

Jene unter den Fans, die in ihm, dem Popmusiker, euphorisch den Heiland für alle Dinge sahen, waren Bob Dylan früh suspekt, erschienen ihm nicht minder gefährlich wie das vor Verehrung glühende Gefolge von Politikern und Predigern. Die Ansprüche seiner Millionen Fans an ihn, doch der „Revolution“ voranzugehen, friedlich mit Liedern die „bessere Welt“ zu erschaffen, begann er schon in den Sechzigerjahren abzuwehren. Zu seiner Größe, Bedeutung und Botschaft an die Welt befragt, antwortete Dylan 1965 in Los Angeles: „Die Welt braucht mich nicht. Ich bin nur einsachtundsiebzig groß.“

Statements über die Zeitläufte gibt Dylan kaum noch ab. Seine Einschätzung der durchaus vertrackten Gegenwart muss aus den Songs geklopft werden, etwa aus „Tempest“, dem 14-minütigen Titelsong seines gleichnamigen Albums von 2012, wo er vielsagend vom Untergang der „Titanic“ singt. Ja, die kleiner gewordene Gemeinde dreht und wendet seine Songs immer noch, wartet auf neue Originalsstücke, schreit aber nicht mehr „Judas“, wenn er stattdessen wie auf seinem neuen Album Sinatra aufnimmt.

Halbig, Matthias

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dresden

Mein lieber Schwan! - An die Textzeile aus Richard Wagners „Lohengrin“ mögen manche gedacht haben, als sie am Donnerstagabend die Semperoper verließen. Auf der Bühne hatten sich Opernstars geradezu gedrängelt.

mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.