Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Bruce Willis spielt den Boxtrainer von Mike Tyson
Nachrichten Kultur Bruce Willis spielt den Boxtrainer von Mike Tyson
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 09.05.2018
Schauspieler Bruce Willis 2015 bei einem Boxkampf im Madison Square Garden. Quelle: Adam Glanzman
Los Angeles

Action-Star Bruce Willis (63/„Stirb Langsam“) steigt für seinen nächsten Film in den Boxring. In „Cornerman“ soll er den legendären US-Boxtrainer Cus D'Amato spielen, der in den 1980er Jahren dem jungen Mike Tyson zum Welterfolg verhalf.

Der britische Schauspieler Rupert Friend (36) gibt damit sein Spielfilm-Regiedebüt, wie die Branchenblätter „Variety“ und „Hollywood Reporter“ am Montag berichteten.

Die Story spielt in den 1980er Jahren in New York. D'Amato (1908 - 1985), der zuvor Boxer wie José Torres und Floyd Patterson trainierte, entdeckte damals das Talent des 13-jährigen Tyson und formte aus dem Ghetto-Kind einen Champion. 1986 wurde Tyson mit 20 Jahren jüngster Schwergewichts-Weltmeister aller Zeiten.

Letztlich sei dies eine Geschichte über die „große Liebe zwischen zwei wilden Talenten“, sagte Friend laut „Variety“. Der Brite will im Herbst mit den Dreharbeiten beginnen. Für die Tyson-Rolle wird noch ein Darsteller gesucht. Friend, der auch das Drehbuch liefert, ist als Schauspieler vor allem aus Kostümfilmen wie „Stolz und Vorurteil“, „Chéri“ und „Young Victoria“ bekannt. Zuletzt war er in „Hitman: Agent 47“ und „The Death of Stalin“ zu sehen.

dpa

Mehr zum Thema

Zur Zeremonie hat Zoe Saldana ihre ganze Familie mitgebracht. Und einige Hollywoodstars waren auch dabei, um die Schauspilerin zu ehren.

04.05.2018

Nicht immer geht alles glatt im Flugverkehr. Das musste jetzt auch Schauspieler Kevin Hart am eigenen Leib erfahren. Ein Reifenplatzer versetzte ihm einen ordentlichen Schrecken.

04.05.2018

Er gilt als Experte für komische Rollen. HEnry Hübchgen soll bei der geplanten Vefilmung der „Känguru-Chroniken“ mit dabei sein.

08.05.2018

In der Stralsunder Kirche soll die Schinkel-Fassung aus der Zeit um 1850 gesichert und erhalten werden.

08.05.2018

Gehört der Döner zur deutschen Kultur: Die Publizistin Thea Dorn hat einen Leitfaden für einen neuen deutschen Kulturpatriotismus vorgelegt. Darin grenzt sie sich von links und rechts gleichermaßen ab. Sigmar Gabriel attestiert ihr ein „zeitgemäßes Heimatverständnis ohne Kitsch und Folklore“.

08.05.2018

Christopher Melching ist Ausstattungsleiter und Kostümdirektor am Theater. Er lässt auf der Bühne verschiedene Welten entstehen

08.05.2018