Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Caspar David Friedrichs junge Erbin
Nachrichten Kultur Caspar David Friedrichs junge Erbin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 30.09.2018
Anne-Mai Sønderborg Keldsen, Studentin an der Königlichen Kunstakademie Kopenhagen, ist die Caspar-David-Friedrich-Preisträgerin 2018. Hannelore Kohl (re.), Vorsitzende der Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft e. V.überreichte ihr die Auszeichnung. Quelle: P.Binder
Greifswald

Anne-Mai Sønderborg Keldsen heißt die diesjährige Gewinnerin des mit 2500 Euro dotierten Caspar-David-Friedrich-Preises. Die Preisträgerin konnte sich in dem Wettbewerb gegen 21 Studenten aus Greifswald, Kopenhagen und Dresden, den Studienorten Caspar David Friedrichs, durchsetzen.

Mit gegensätzlichen Bildmotiven, deren eine zentrale Affinität zu Caspar David Friedrichs Landschaften inne wohnt, überzeugte Anne-Mai Sønderborg Keldsen die Jury: Präzise und überscharfe Landschaftsausschnitte wechseln mit verschwommenen, nebelhaften Motiven, und farbstarke, fast abstrakt wirkende Landschaftsformationen, in denen der Eigenwert der Farbe hervorsticht, kontrastieren mit schwarzweißen Bildkonstruktionen in körniger Optik, die eine bedrückende Ausweglosigkeit aufscheinen lassen.

Der Caspar-David-Friedrich-Preis wird seit 2001 jährlich von der Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft an den Kunsthochschulen in Dresden und Kopenhagen sowie am Caspar-David-Friedrich-Institut in Greifswald ausgeschrieben und ist mit 2500 Euro Preisgeld, einerPostkartenserie und einer Ausstellung in der Caspar-David-Friedrich-Galerie in Greifswald dotiert

Die Galerie befindet sich in der Langen Straße 57 und ist im Oktober dienstags bis sonntags zwischen 11  und  17 Uhr geöffnet. Am 3.Oktober ist ebenfalls geöffnet.

oz

Franz Biberkopf, Kästners Emil und das kunstseidene Mädchen: Literarische Helden aus dem alten Berlin begleiten Leser seit Jahrzehnten. Und ihre Geschichten prägen unsere Vorstellung von der Glanzzeit dieser Stadt.

30.09.2018

700 Besucher bei der Travestieshow im ausverkauften Stadtkulturhaus „Treffpunkt Europas“.

01.10.2018

Charlotte Link ist eine der erfolgreichsten deutschen Autorinnen der Gegenwart. Ihre Krimis sind in mehr als 20 Sprachen übersetzt. Kurz vor ihrem 55. Geburtstag erscheint ihr neues Werk: „Die Suche“.

30.09.2018