Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Chris Dercon leitet die Volksbühne
Nachrichten Kultur Chris Dercon leitet die Volksbühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 17.05.2017
Berlin

. Mit Künstlern aus Syrien, Deutschland, Frankreich und Thailand startet Chris Dercon in seine erste Saison als Intendant der Berliner Volksbühne. „Wir wollen am Programm gemessen werden“, sagte Dercon (58, Foto) gestern. Der Theaterchef sah sich zuletzt heftiger Kritik aus der Kulturszene ausgesetzt.

Die Volksbühne werde „Stadttheater ohne Grenzen“ bieten, sagte er. Zum Auftakt am 10. September lässt der französische Choreograph Boris Charmatz Zuschauer auf dem stillgelegten Airport Tempelhof tanzen. Das Projekt „Ganz Berlin tanzt“ gibt den Startschuss zu einer Premierenserie am temporären Spielort. Bis Ende Januar stehen 16 Premieren auf dem Plan. Davon seien 13 Eigenproduktionen der Volksbühne, so Dercon. Künstler wie der Syrer Mohammad Al Attar und die Deutsche Susanne Kennedy inszenieren an der Volksbühne. Der Belgier Dercon ist Nachfolger von Volksbühnen-Intendant Frank Castorf (65), der das Theater nach 25 Jahren verlässt. Dercon war zuletzt Direktor des Londoner Museums Tate Modern.

OZ

Wer teilnehmen möchte, sollte sich frühzeitig anmelden

17.05.2017

Jedes Jahr im Sommer treffen sich Maler aus Polen und Deutschland in dem kleinen Grenzdorf

17.05.2017

Das Kammermusikfestival „Schubertiade“ startet heute an der Hochschule für Musik und Theater Rostock

17.05.2017
Anzeige