Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Christos „Floating Piers“ werden recycelt
Nachrichten Kultur Christos „Floating Piers“ werden recycelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 17.11.2016
Anzeige
Gronau

Die berühmten „Floating Piers“ des Künstlers Christo werden in Gronau im Münsterland recycelt. Sie würden zerkleinert und mit anderen Fasern vermischt, um sie anschließend als robustes Textil im Garten- oder Straßenbau einsetzen zu können.

Auch als Dämmung unter Dachbegrünungen könnten die Recycling-Fasern zum Einsatz kommen, teilte die zuständige Firma Altex mit.

Der rund drei Kilometer lange Steg auf Schwimmpontons und orangefarbenen Stoffbahnen hatte im Sommer etwa 1,2 Millionen Besucher an den norditalienischen Iseo-See gelockt. Besucher sollten sich fühlen, als könnten sie auf dem Wasser gehen - so erklärte Christo seine Idee.

Der bulgarisch-amerikanische Künstler (81) ist berühmt für Aufsehen erregende Installationen wie etwa die Reichstagsverhüllung in Berlin von 1995. Schon damals waren die Stoffe danach in Gronau umgearbeitet worden.

dpa

Mehr zum Thema

David Bowie war nicht nur ein großer Künstler - er entwickelte sich auch zum Kunstkenner und -sammler. Die Versteigerung seiner Kollektion in London wird zum Erfolg.

13.11.2016

Jakob Borchmann (21) konnte mit seinem Werk „Abstrakt 149.862 Lines/well-ordered“ die Jury überzeugen. Insgesamt 117 Werke haben Künstler aus der Region bei der Aktion der OSTSEE-ZEITUNG eingereicht.

14.11.2016

Renommierte Künstlerin Christiane Möbus stellt in St. Georgen in Wismar aus

14.11.2016

Der neue Chef will den Modekonzern Hugo Boss wieder zurück auf Erfolgskurs bringen. Doch schnelle, große Erfolge dürfte es bei seinen Anstrengungen erstmal nicht geben - wie aus einer neuen Strategie hervorgeht.

17.11.2016

Für die Sachsen ist der Advent die fünfte Jahreszeit. Nirgendwo in Deutschland gibt es flächendeckend so viele gelebte Weihnachtsbräuche und -traditionen. Besonders einladend ist die Festung Königsteinl.

16.11.2016

Das Projekt „Barrierearme Großereignisse“ unterstützt Konzertveranstalter in MV, die Events barrierefrei zu machen. Auch für Sehbehinderte.

16.11.2016
Anzeige