Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur DDR-Comic-Zeichner Jürgen Kieser wird 95
Nachrichten Kultur DDR-Comic-Zeichner Jürgen Kieser wird 95
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 20.08.2016

Der Erfinder des Mäuseknaben-Duos, Jürgen Kieser, wird heute 95 Jahre alt. Fix und Fax waren die langlebigsten DDR-Comic-Figuren. 350 Folgen Fix und Fax schuf Kieser. Von 1958 bis 1991 erschienen ihre Abenteuer monatlich in der Comiczeitschrift „Atze“.

Kieser ist Schöpfer Dutzender weiterer DDR-Comicfiguren. Für die „Wochenpost“ schuf er etwa „Jürgen Naseweis“ und „Au Backe, Macke“, für die „Frösi“ den Reporter DROLL , für die „Atze“ den Affen Bimbo. Auch Karikaturen für Erwachsene fanden sich in den DDR-Blättern. Geboren wurde Kieser am 20. August 1921 in Berlin-Erkner. Während des Zweiten Weltkrieges war er erst Flieger, dann Fluglehrer bei der Luftwaffe. Seine Flugbegeisterung spiegelt sich in den Comics wieder: Fix und Fax erlebten mit einem roten Flugzeug etliche Abenteuer. Nach dem Krieg arbeitete Kieser als Werbegrafiker bei der staatlichen Handelskette HO. Als nach dem Volksaufstand am 17. Juni 1953 in der DDR die Comic-Hefte „Mosaik“ mit den Helden Dig, Dag und Digedag von Hannes Hegen sowie „Atze“

und die Kinderzeitschrift „Frösi“ ins Leben gerufen wurden, begann Kiesers richtige Karriere.

Mit seinem Ruhestand im Februar 1987 gab er die Mäuse-Geschichten ab. Im März 1991 erschien die letzte Ausgabe der „Atze“. Kieser hat 1987 den Zeichenstift komplett beiseite gelegt.

OZ

25 Arbeiten zeigt der Berliner Künstler in der Ausstellung „Prognostikon“ in der Rostocker Kunsthalle

20.08.2016
Kultur Neubrandenburg/Güstrow - Zaimoglu liest bei den Johnson-Tagen

Sein neuestes Buch thematisiert, wie sich Deutsche einst als Fremde fühlten

20.08.2016

Nils Mönkemeyer ist nicht nur ein weltbekannter Bratschist, sondern auch der neue künstlerische Leiter des Rügener Festspielfrühlings. Am kommenden Mittwoch, dem 24.

20.08.2016
Anzeige