Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Daniel Radcliffe kichert vor Sex-Szenen

Stuttgart Daniel Radcliffe kichert vor Sex-Szenen

Der britische Schauspieler Daniel Radcliffe (26, „Harry Potter“) muss vor Sex-Szenen kichern.

Stuttgart. Der britische Schauspieler Daniel Radcliffe (26, „Harry Potter“) muss vor Sex-Szenen kichern. Besonders komisch sei es gewesen, als er für den Film „Kill Your Darlings - Junge Wilde“ (2013) eine schwule Sex-Szene drehen musste, sagte er der „Stuttgarter Zeitung“ und den „Stuttgarter Nachrichten“.

„Da steht man einem Typ gegenüber, den man erst ein paar Stunden zuvor kennengelernt hat, und soll den halben Tag lang so tun, als würde man vögeln.“ Aber auch mit einer Frau sei die Situation am Set kurios. „Da hilft Lachen dann einfach, um die Stimmung zu lockern“, wird Radcliffe von den Blättern zitiert. An diesem Donnerstag kommt er wieder in die deutschen Kinos - als Assistent Igor im Streifen „Victor Frankenstein - Genie und Wahnsinn“.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Schauspielerin Katja Riemann (52) findet, dass Kinder ihren Eltern Vorwürfe machen dürfen.

mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.