Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur David Bennent will nach Unfall für „zweites Leben“ danken
Nachrichten Kultur David Bennent will nach Unfall für „zweites Leben“ danken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:08 07.09.2016
Anzeige
Berlin

Der Schauspieler David Bennent („Die Blechtrommel“) will seinen 50. Geburtstag nutzen, um nach einem schweren Verkehrsunfall für ein „zweites Leben“ zu danken.

Im Januar sei ihm und einem Freund ein junger Mann mit hohem Tempo von hinten ins Auto gefahren, berichtete Bennent der Deutschen Presse-Agentur. „Kein Gutachter, der das Auto sieht, kann glauben, dass da noch zwei Menschen lebend rausgekommen sind. Und deswegen möchte ich mich in Griechenland ins Meer legen und nochmal Danke sagen.“

Zum Geburtstag selbst am Freitag (9.9.) bleibt der Schauspieler noch in Berlin, feiert aber ohne seine langjährige Freundin Kavita. „Wir haben uns vor ein paar Monaten getrennt“, sagte er. „Vieles war wunderschön, aber vieles war auch nicht möglich. Dann haben wir uns so entschieden, und es ist das Richtige.“

dpa

Mehr zum Thema

Angesichts von Gewalt, Drogenhandel und Korruption sorgt sich die Schauspielerin Salma Hayek um ihr Heimatland.

04.09.2016

Seit 25 Jahren begeistert das Schmidts Tivoli die Besucher auf der Hamburger Reeperbahn. Stars wie Udo Lindenberg, Lilo Wanders und Marlene Jaschke standen hier auf der Bühne. Ex-„Tagesschau“-Sprecher Wilhelm Wieben hatte einen Auftritt als Kaiser Franz Joseph.

05.09.2016

Zwei große Theatermänner aus der alten Riege gehen - und auf den Spielplänen steht einiges Neues an. Wie politisch wird die Theatersaison? Und sind Romane immer noch beliebt?

08.09.2016

Während der US-Wahlkampf auf seinen Höhepunkt zusteuert, erscheint ein ganzer Arm voll neuer oder neu aufgelegter Bücher über Donald Trump. Trotz aller Unterschiede ist ihr Kern doch auffällig ähnlich.

07.09.2016

In der Ausstllung „Hier & Jetzt" im Künstlerhaus Plüschow sind Werke von Ramona Seyfarth, Christin Wilcken, Linda Perthen, Marie Jeschke, Paetrick Schmidt, Alexander Glandien zu sehen.

06.09.2016

Haare dürfen wieder kreuz und quer abstehen - der Trend geht zum Punk. Und reifere Männer sollten statt zu färben zu ihren grauen Haaren stehen - so der Ratschlag der Frisurexperten.

04.10.2016
Anzeige