Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur David Bowie posthum mit fünf Grammys geehrt
Nachrichten Kultur David Bowie posthum mit fünf Grammys geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:12 13.02.2017
Anzeige
Los Angeles

Bei den Grammy-Awards in Los Angeles zählt ein Verstorbener zu den größten Siegern des Jahres: David Bowie wurde in Los Angeles in fünf Kategorien mit dem wichtigsten Musikpreis der Welt ausgezeichnet. Bowie gewann für sein letztes Studioalbum „Blackstar“ posthum Grammys für die beste Rockperformance, den besten Rocksong, das beste Alternative-Music-Album, das beste die Aufnahme begleitende Verpackung und Booklet, sowie das technisch am besten ausgeführte Album. Bowie war am 8. Januar 2016 gestorben, zwei Tage nach der Veröffentlichung von „Blackstar“ an seinem 69. Geburtstag. 

dpa

Chance the Rapper hat bei den Grammy-Awards den Preis als bester neuer Künstler des Jahres gewonnen.

13.02.2017

Die Hansestadt verzaubert Einheimische und Besucher mit verborgenen Schätzen, die nicht in jedem Reiseführer erwähnt sind.

13.02.2017

Das Rostocker Volkstheater ist nach Einschätzung seines Intendanten Joachim Kümmritz auf einem guten Weg und auch wieder in einem vergleichsweise ruhigen Fahrwasser.

13.02.2017
Anzeige