Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Der Künstler und die Rostocker Schau

Infokasten 2sp Der Künstler und die Rostocker Schau

Thomas Ziegler kam 1947 im sächsischen Limbach zur Welt. Er studierte 1966 bis 1969 Sozialpsychologie in Jena, von 1969 bis 1974 Malerei und Illustration an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst.

Danach war er bis 1977 Meisterschüler bei Walter Womacka, pflegt jedoch in diesem Zusammenhang als Angehöriger der Leipziger Schule seine Distanz zu Womacka zu betonen.

Seit 1977 ist Ziegler freischaffender Künstler in Leipzig, seit 1979 in Schwerin, Berlin, auf der Insel Rügen und in Hamburg. Seit 2011 lebt er mit seiner Frau Carmen Ziegler und Hündin Kali in Katzow.

Zieglers Werke waren außer in der DDR und in Deutschland in Nicaragua, im Centre Pompidou Paris und in den USA zu sehen. In den letzten Jahren u.a. in Weimar, Rostock, Berlin, Leipzig und Dresden.

Die Ausstellung des Kunstvereins zu Rostock in der Galerie Amberg 13 ist bis zum 22. Mai geöffnet:

Di, Do, Fr 13 bis 18 Uhr;

Mi 15-20 Uhr; Sa 12-16 Uhr.

Info: www.kunstverein-rostock.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.