Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Details zum Ende der Intendanz Dercon bekanntgegeben
Nachrichten Kultur Details zum Ende der Intendanz Dercon bekanntgegeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 24.04.2018
Chris Dercon hört nach nur siebenmonatiger Intendanz wieder auf. Quelle: Paul Zinken
Berlin

Nach dem Abgang von Chris Dercon als Volksbühnen-Chef sind jetzt Details zum vertraglichen Ende der Intendanz veröffentlicht worden.

In einer gemeinsamen Erklärung teilten Kultursenator Klaus Lederer (Linke) und Dercon mit, dass die Parteien Wert darauf legten, festzustellen, dass die Beendigung des Vertragsverhältnisses im Wesentlichen der Notwendigkeit eines konzeptionellen Neuanfangs und nicht der aktuellen finanziellen Situation der Volksbühne geschuldet sei.

Dercon habe seine Tätigkeit an der Volksbühne mit Wirkung vom 12. April eingestellt. „Der Dienstvertrag wird im gegenseitigen Einvernehmen zum 31. Dezember 2018 beendet. Bis zu diesem Zeitpunkt erhält Chris Dercon die vereinbarte Vergütung“, heißt es in der am Donnerstag veröffentlichten Erklärung. Damit seien die wechselseitigen vertraglichen Beziehungen der Vertragsparteien beendet. „Die Parteien werden keine weiteren Presseerklärungen zur Beendigung dieses Vertragsverhältnisses abgeben“, heißt es weiter.

Der von Teilen der Berliner Kulturszene stark kritisierte Dercon hört nach nur siebenmonatiger Intendanz und noch vor Ende seiner ersten Spielzeit wieder auf. Mit der Suche nach einem Nachfolger für den Belgier will sich Lederer Zeit lassen, wie er sagte. Die Volksbühne solle diverser, weiblicher und jünger werden. Volksbühnen-Interimschef Klaus Dörr hatte erklärt, für die qualifizierte Vorbereitung einer Intendanz würden bis zu zwei Jahre benötigt.

dpa

Mehr zum Thema

Nach dem Abgang des umstrittenen Belgiers Dercon braucht das Berliner Traditionstheater einen neuen Intendanten. Das könnte einige Zeit in Anspruch nehmen. Der Spielbetrieb soll weitergehen.

19.04.2018

Ein Ex-Freund soll Conchita Wurst damit erpresst haben, die HIV-Infektion des österreichischen Travestiekünstlers öffentlich zu machen. Das wollte sich die Dragqueen nicht länger bieten lassen.

21.04.2018

Der Abgang von Intendant Chris Dercon war spektakulär. Jetzt will sich der Interimschef Zeit für den Neuanfang nehmen.

21.04.2018
Kultur Vater der Künstlersozialkasse - Schriftsteller Dieter Lattmann gestorben

Der Schriftsteller Dieter Lattmann ist im Alter von 92 Jahren gestorben. Dies teilte der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS) in Berlin mit.

25.04.2018

Weltstar Sting und Ragamuffin‘-König Shaggy haben zusammen eine Platte aufgenommen. Auf „44/876“ machen der Brite Sting und der Jamaikaner Shaggy gemeinsam Reggae: Verspielt, raffiniert, melodieschön – ein Album, das perfekt zur Sonne und zum blauen Himmel dieser Tage passt.

20.04.2018
Kultur Skandal um den Literaturnobelpreis - König will Statuten des Nobelpreis-Gremiums ändern

Die altehrwürdige Schwedische Akademie wird von einem Skandal erschüttert. Namen von Preisträgern sollen vorab durchgesickert sein, auch sexuelle Belästigung spielt eine Rolle. Jetzt schaltete sich König Carl XVI. Gustaf ein.

19.04.2018