Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Deutscher Buchmarkt wächst wieder
Nachrichten Kultur Deutscher Buchmarkt wächst wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.06.2017

. Der deutsche Buchmarkt hat den seit 2013 rückläufigen Trend umgekehrt: Im vergangenen Jahr stieg der Umsatz um ein Prozent auf 9,28 Milliarden Euro, wie der Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, Heinrich Riethmüller, gestern in Frankfurt am Main mitteilte. Der Gewinner sei insbesondere der Internetbuchhandel gewesen, der um fünf Prozent gewachsen sei. Auf ihn entfielen mittlerweile 18 Prozent des Buchumsatzes. Zwei Drittel der Buchhandlungen verkauften Bücher auch online. Die Buchläden hingegen, auf die knapp die Hälfte des Buchumsatzes entfallen, haben nach den Worten von Riethmüller einen Umsatzrückgang von 0,8 Prozent hinnehmen müssen.

Auch die Buchläden litten darunter, dass weniger Käufer in die Innenstädte kämen und den Einzelhandel aufsuchten. Die Zahl der Kunden ist nach Riethmüllers Angaben im vergangenen Jahr um sieben Prozent gesunken, im Gegenzug hat die Kaufintensität der Käufer um sieben Prozent zugenommen. Sie hätten nun zwölf Bücher pro Kopf gekauft und durchschnittlich 134 Euro für Bücher ausgegeben gegenüber 123 Euro im Vorjahr. Besonders stark habe die Nachfrage nach Kinder- und Jugendbüchern zugenommen, deren Umsatz um neun Prozent gewachsen sei.

Der E-Book-Markt hat sich mit einem geschrumpften Umsatzplus von 2,6 Prozent (2015: 4,7 Prozent) bei einem Umsatzanteil von 4,6 Prozent stabilisiert.

OZ

Die Firma löste sich auf und kehrt der Vinetastadt den Rücken / Probleme bei der Erstattung der Eintrittspreise

09.06.2017

Franzburg feiert: Heute Abend Disko und Feuershow, morgen Tanzshow, Kinderfete und Klassikkonzert

09.06.2017

Unser liebstes Insekt ist bedroht, wird aber in der Literatur gefeiert

09.06.2017
Anzeige