Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Deutschrock-Band „Frei-Wild“ hört auf
Nachrichten Kultur Deutschrock-Band „Frei-Wild“ hört auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 15.08.2016
Anzeige
Brixen

Die umstrittene Deutschrock-Band „Frei.Wild“ aus Südtirol hat nach 15 Jahren das Ende ihrer Auftritte angekündigt. „Wir hören auf“, teilten die vier Musiker auf ihrer Homepage mit. Konkrete Gründe nannten sie nicht, ließen aber erkennen, dass sie neue Projekte planen. Die letzten Konzerte sind nun nach Weihnachten in Mannheim, Hannover und Chemnitz geplant. Im April 2016 war die Band mit einem Echo ausgezeichnet worden. 2013 war sie dagegen noch von der Nominierungsliste gestrichen worden. Mitbewerber hatten der Gruppe eine Nähe zur rechten Szene unterstellt, die Band hatte das bestritten.

dpa

Mehr zum Thema

Seit Monaten surft der junge Ed Sheeran mit seiner Musik auf einer Erfolgswelle. Doch nun holt ihn eine weitere Klage ein, die einen Schatten auf sein künstlerisches Schaffen wirft. Hat er abgekupfert?

14.08.2016

Der eine wurde von der Polizei gesucht, der andere saß wegen eines Goldraubs im Gefängnis. Jetzt bringen die Rapper Haftbefehl und Xatar zusammen ein Album heraus. Es geht um Geld, Frauen und die AfD.

19.08.2016

Sängerin Andrea Berg (50) will sich über der Brandwunde, die sie sich vor vier Wochen bei einem Bühnenunfall zugezogen hat, ein Tattoo stechen lassen.

14.08.2016

Das Musik-Event in der Kunsthalle Kühlungsborn erlebt vom 19. bis 26. August die 25. Auflage. Sechs Konzerte werden gespielt.

16.08.2016

Hamburg (dpa) – Emma Schweiger (13), die im neuen Kino-Film „Conni & Co“ die Hauptrolle spielt, wünscht sich eine Pause vom Filmen.

16.08.2016

Zum Abschluss des Neuinszenierungsreigens der Salzburger Festspiele gab es Thomas Bernhards „Ignorant“ - ein Theaterfest der Extraklasse. Interimsintendant Sven-Eric Bechtolf als Doktor gebührte die Palme.

16.08.2016
Anzeige