Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Die Entdeckung der Sinnlichkeit
Nachrichten Kultur Die Entdeckung der Sinnlichkeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:30 23.02.2017
Jacopo Palma il Vecchio: Ruhende Venus, um 1518–1520 Quelle: Hamburger Kunsthalle
Anzeige
Hamburg

Nackte Damen räkeln sich vor italienischen Landschaften, Liebespaare umschlingen sich leidenschaftlich: Die venezianischen Maler des 16. Jahrhunderts brachten die Sinnlichkeit in die eher gesittete Kunst ihrer Epoche. Tizian (1490-1576) als ihr wohl bekanntester Vertreter, aber auch Paris Bordone, Palma il Vecchio oder Lorenzo Lotto bannten greifbare Poesie auf die Leinwand. Die Hamburger Kunsthalle widmet ihnen jetzt eine international mit Spannung erwartete Ausstellung.

Axel Büssem

Mehr zum Thema

Karl Otto Götz war ein Pionier der abstrakten Kunst der Nachkriegszeit. Er prägte berühmte Künstler wie Gerhard Richter. Nun wird K.O. Götz 103 Jahre alt. Er malt immer noch.

21.02.2017

Thomas Ratzlaff aus Rostock

21.02.2017

Die Wiener Albertina entdeckt Egon Schiele neu - als zeichnenden Moralisten.

22.02.2017

Gegen Spliss hilft nur Pflege. Die beginnt schon beim Waschen. Vor allem aber beim Föhnen ist guter Rat teuer. Den gibt Friseurmeister Jens Dagné.

23.02.2017

Mehr als ein Jahr nach seinem Tod ist David Bowie bei den Brit Awards gleich doppelt ausgezeichnet worden.

23.02.2017

Eine Ausstellung mit Arbeiten aus dem Kunstunterricht der Wismarer Musikschule wird am 3. März um 18 Uhr im Baumhaus am Alten Hafen eröffnet.

23.02.2017
Anzeige