Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Die jüdische Schriftstellerin Angelika Schrobsdorff ist tot
Nachrichten Kultur Die jüdische Schriftstellerin Angelika Schrobsdorff ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:08 03.08.2016
Die Schriftstellerin Angelika Schrobsdorff Quelle: J Wallenstein
Anzeige
Rostock

„Hier stirbt es sich bequemer“, hatte Angelika Schrobsdorff 2006 mit dem ihr eigenen Sarkasmus gesagt, als sie aus Jerusalem nach Berlin-Grunewald zurückkehrte, an den Ort ihrer Kindheit. Am vergangenen Wochenende starb die Schriftstellerin 88-jährig in Berlin.

Die gebürtige Berlinerin, die den Holocaust im Exil in Bulgarien überlebt hatte, beschrieb ihr Anliegen einmal so: „Meine Aufgabe war es, zu ergründen, was passiert ist mit den Juden, und warum es passierte. Das ist eine Geschichte, die ziemlich unwiderruflich ist, weil es sich da um die Elite gehandelt hat. Die weg war und weg ist, und man sieht es überall, da kommt nichts mehr. Da haben sich die Deutschen sehr ins eigene Fleisch geschnitten.“

Dietrich Pätzold

Wer Parfums mag, sollte einige Grundregeln beim Umgang mit den Kosmetikartikeln beachten. Zwar können die Duftwässerchen mindestens sechs Monate nach Anbruch ohne Bedenken verwendet werden - danach gibt es allerdings einige Warnsignale, auf die man achten sollte.

27.09.2016

23. Segel- und Hafentage in Barth beginnen morgen / Höhenfeuerwerk am Freitagabend

03.08.2016

Drei Monate lang lebt und arbeitet Paetrick Schmidt am ehemaligen Wohnsitz der von Arnims bei Berlin

03.08.2016
Anzeige