Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Die jüdische Schriftstellerin Angelika Schrobsdorff ist tot

Rostock Die jüdische Schriftstellerin Angelika Schrobsdorff ist tot

Die Holocaust-Überlebende, Zeitzeugin und Autorin starb im Alter von 88 Jahren in Berlin. Ihren Durchbruch hatte sie mit dem Buch „Die Herren“.

Voriger Artikel
Parfum: Haltbarkeit maximal ausnutzen
Nächster Artikel
„Hin und Her“ in Willerswalde

Die Schriftstellerin Angelika Schrobsdorff

Quelle: J Wallenstein

Rostock. „Hier stirbt es sich bequemer“, hatte Angelika Schrobsdorff 2006 mit dem ihr eigenen Sarkasmus gesagt, als sie aus Jerusalem nach Berlin-Grunewald zurückkehrte, an den Ort ihrer Kindheit. Am vergangenen Wochenende starb die Schriftstellerin 88-jährig in Berlin.

Die gebürtige Berlinerin, die den Holocaust im Exil in Bulgarien überlebt hatte, beschrieb ihr Anliegen einmal so: „Meine Aufgabe war es, zu ergründen, was passiert ist mit den Juden, und warum es passierte. Das ist eine Geschichte, die ziemlich unwiderruflich ist, weil es sich da um die Elite gehandelt hat. Die weg war und weg ist, und man sieht es überall, da kommt nichts mehr. Da haben sich die Deutschen sehr ins eigene Fleisch geschnitten.“

Dietrich Pätzold

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.