Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Disney-Chef verspricht jährlich neue "Star Wars"-Filme
Nachrichten Kultur Disney-Chef verspricht jährlich neue "Star Wars"-Filme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:59 18.04.2013
"Star Wars" und keine Ende? Wenn es nach Disney geht, sollen ab 2015 mindestens fünf neue Filme in die Kinos kommen. Und zwar jedes Jahr einer. Quelle: Lucasfilm Ltd. & TM. All rights reserved. Used with permission.

Genau richtig oder zu viel des Guten? Disney-Chef Alan Horn erklärte auf der "CinemaCon", dass sein Konzern plane, ab 2015 jährlich einen neuen Film der "Star Wars"-Saga in die Kinos zu bringen. In einem Abstand von zwei Jahren soll seiner Idee nach die neue offizielle Trilogie mit den Episoden VII bis IX (2015, 2017 und 2019) anlaufen, für die Jahre 2016 und 2018 stellt sich der CEO Spin-Offs des Franchises vor: "Uns schweben Filme vor, die parallel zum eigentlichen Universum ablaufen", gab Horn zu Protokoll. Mit J.J. Abrams ("Star Trek") fand Disney bereits den passenden Regisseur für "Episode VII", Drehbuchautor Michael Arndt ("Toy Story 3") schreibt dazu die Geschichte. Lawrence Kasdan, der bereits für "das Imperium schlägt zurück" und "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" als Autor tätig war, sitzt derzeit an den Storys der geplanten Spin-Offs. George Lucas, Vater des "Star Wars"-Universums, veräußerte 2012 die gesamten Rechte an der Saga für 4,05 Milliarden Dollar an den Unterhaltungskonzern Disney.

Homepage von Disney

Homepage "Star Wars"

teleschau

Der Kunstverein zu Rostock stellt neuere Bilder des Malers aus: Surrealismus mit kraftvoller Lebendigkeit.

18.04.2013

Eine Compagnie und drei vollkommen verschiedene Stücke — mit einem außergewöhnlichen Tanzabend mit der São Paulo Companhia de Dança sind die Movimentos-Festwochen in Wolfsburg fortgeführt worden.

18.04.2013

Thomas Ziegler kam 1947 im sächsischen Limbach zur Welt. Er studierte 1966 bis 1969 Sozialpsychologie in Jena, von 1969 bis 1974 Malerei und Illustration an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst.

18.04.2013