Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Drei Frauen, ein Schicksal: „Hannas schlafende Hunde“

Berlin Drei Frauen, ein Schicksal: „Hannas schlafende Hunde“

Drei Generationen, eine Familie, ein Schicksal. Der Film „Hannas schlafende Hunde“ erzählt vom jüdischen Leben nach 1945 und zeigt dabei, wie braun die bunten 60er Jahre noch waren.

Berlin. Drei Generationen, eine Familie, ein Schicksal. Der Film „Hannas schlafende Hunde“ erzählt vom jüdischen Leben nach 1945 und zeigt dabei, wie braun die bunten 60er Jahre noch waren.

Im Mittelpunkt des Films steht die kleine Johanna (Nike Seitz), die mit Hilfe ihrer Oma (Hannelore Elsner) ihre jüdische Identität entdeckt und langsam versteht, warum die von Altnazis geprägte Gesellschaft in der österreichischen Provinz sich ihr gegenüber so ablehnend verhält.

Dabei muss sie sich gegen ihre Mutter Katharina (Franziska Weisz) durchsetzen, die der Familie vor allem eine Handlungsanweisung gegeben hat: „Wir fallen nicht auf!“.

(Hannas schlafende Hunde, Deutschland, Österreich 2016, 124 Min, FSK o.A., von Andreas Gruber, mit Hannelore Elsner, Nike Seitz, Franziska Weisz)

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Los Angeles

Der Drehstart für die „Blade Runner“-Fortsetzung mit den Hauptdarstellern Ryan Gosling und Harrison Ford steht bevor.

mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.