Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Duncan Jones wollte nicht nur „Sohn von“ Bowie sein
Nachrichten Kultur Duncan Jones wollte nicht nur „Sohn von“ Bowie sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 27.05.2016
Anzeige
Berlin

Der Filmemacher Duncan Jones (44) wollte seinen Weg unabhängig von seinem Vater David Bowie gehen. Er habe eine ganze Zeit lang versucht, bloß nichts Kreatives zu machen, sagte Jones der „Berliner Zeitung“. Das habe unbewusst sicher auch daran gelegen, dass er nicht ständig als „Sohn von“ gesehen werden wollte.

„Selbst als ich später als Regisseur in der Werbebranche arbeitete, habe ich mich immer darum bemüht, dass möglichst wenig Leute wissen, wer ich bin.“

Jones führte Regie bei der Videospiel-Verfilmung „Warcraft: The Beginning“, die gerade im Kino läuft. Wenn nichts dazwischen komme, werde er demnächst in Berlin eine Science-Fiction-Geschichte mit Paul Rudd und Alexander Skarsgard drehen, erzählte der britische Filmemacher der Zeitung.

Jones ist der Sohn von David Bowie aus der ersten Ehe mit Angela Barnett. Bowie ist im Januar im Alter von 69 Jahren gestorben.

dpa

Mehr zum Thema

Schauspielerin Eva Longoria und der mexikanische TV-Unternehmer José Bastón haben sich das Ja-Wort gegeben, mit viel Romantik und Verzicht auf übertriebenen Prunk. Die Gästeliste kann sich sehen lassen.

24.05.2016

Die Besetzung für den Polit-Thriller „Felt“ über den Watergate-Skandal wächst weiter an.

01.06.2016

Johnny Depp konnte sich Kinder mit ihr vorstellen, erst im vergangenen Jahr gab es eine rauschende Hochzeitsparty auf einer privaten Bahamas-Insel. Jetzt steht die Ehe vor dem Ende: Amber Heard hat die Scheidung eingereicht.

27.05.2016

Die Jungschauspieler Lea van Acken und Lucas Reiber sind mit dem Nachwuchspreis New Faces Award ausgezeichnet worden.

27.05.2016

Das Umweltfotofestival „Horizonte“ geht in die 9. Ausgabe: 21 Ausstellungen sind zu erleben, 88 Workshops werden angeboten – und täglich eine Bilderflut als Multimedia-Party.

27.05.2016

Die OSTSEE-ZEITUNG traf den 35-jährigen Schauspieler und sprach mit ihm über die Proben für das Open-Air-Theater, neue Filmprojekte und und seinen Lieblingsstrand in Nordwestmecklenburg.

27.05.2016
Anzeige