Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur „Ein Hologramm für den König“ - Tom Hanks in Saudi-Arabien
Nachrichten Kultur „Ein Hologramm für den König“ - Tom Hanks in Saudi-Arabien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:51 02.05.2016
Berlin

Tom Tykwer schickt Tom Hanks in die Wüste. In dem neuen Film des deutschen Regisseurs, der Romanverfilmung „Ein Hologramm für den König“, spielt der Hollywood-Star den nicht mehr ganz jungen Geschäftsmann Alan Clay.

Der soll dem König von Saudi-Arabien eine innovative Hologramm-Kommunikationstechnologie verkaufen und muss dabei den ein oder anderen Kulturschock verkraften. Das Schlimmste: Der König lässt auf sich warten - stunden-, tage-, wochenlang. Zur Seite steht Alan bei der nervenaufreibenden Warterei sein Fahrer Yousef, der ihm nach und nach die US-amerikanisch geprägten Vorurteile austreibt und die Vielfalt und Widersprüchlichkeit des Landes nahe bringt. Ähnliches gilt auch für Alans Ärztin Zahra Hakeem, der er immer näher kommt.

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Dave Eggers („The Circle“).

(Ein Hologramm für den König, Deutschland/USA 2016, 98 Min., FSK ab 6, von Tom Tykwer, mit Tom Hanks, Alexander Black, Sarita Choudhury)

dpa

Mehr zum Thema

Nach dem Kinoblockbuster „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ ist die britische Schauspielerin Daisy Ridley (24) nun für die Hauptrolle in einem Holocaust-Drama im Gespräch.

04.05.2016

Im Alter von 93 Jahren ist die Witwe des Schauspielers Heinz Rühmann („Quax, der Bruchpilot“), Hertha Rühmann, gestorben. Die dritte Frau des Darstellers starb bereits am 20.

28.04.2016

Als Geheimagentin Cinnamon Carter in der TV-Hitserie „Kobra, übernehmen Sie“ (Original-Titel „Mission: Impossible“) wurde Barbara Bain in den 1960er Jahren bekannt.

29.04.2016

Nach einem internationalen Einsatz, bei dem einige Zivilisten ums Leben gekommen sind, sehen sich die Avengers nicht nur großer Kritik ausgesetzt.

02.05.2016

Lena, die Teenagerin, wurde lange Zuhause von den Eltern unterrichtet. Doch dann darf die junge Frau wieder eine reguläre Schule besuchen.

25.04.2016

Bereits seit Januar ist Breslau (Wroclaw) Europäische Kulturhauptstadt 2016 - seit Samstag ist die niederschlesische Stadt auch „Welthauptstadt des Buches“.

24.04.2016