Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Ein Labyrinth experimenteller Rockmusik
Nachrichten Kultur Ein Labyrinth experimenteller Rockmusik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:31 29.05.2013

So schlicht wie der Bandname, so überwältigend ist ihre Musik. Die vier Musiker von Eder transportierten in der Reihe „Jazz vor dem Tatort“ wahre Klangorgien in den Gustav-Adolf-Saal. Ziemlich wortkarg auf der Bühne — hier ein „Hallo“, dort ein „Danke“ — ließen sie vielmehr ihre Instrumente für sich sprechen: drei magische Gitarren, ein omnipräsentes Schlagzeug.

Was die viel zu wenigen Zuhörer erlebten, war Musik für große Hallen oder Akustiktempel. Und so schwoll auch der kleine Theaterraum zu einem mächtigen Musik-Dom an. Und das Publikum verlor sich in einem unendlichen Labyrinth der experimentellen Rock-Musik. Man könnte es auch kreativen Jazz nennen, Post-Rock sagen andere. Auf jeden Fall handelt es sich um eine kraftvolle, wirbelnd-quirlende Musik, die mitreißt, wie eine mächtige Flutwelle. Ein gigantischer Sog, der Zuhörer — besser: gebannte Lauscher — wehrlos macht in seiner verwirrenden Fülle an Klängen, an unzähligen Variationen, an leise-magischer wie geballter Kongenialität. Was Eder spielt, ist in Musik umgesetzte Chaostheorie.

Es gibt keinen Zufall, aber jede Menge überraschender Wendungen, Brüche, Tempowechsel, gigantische Wellen von musikalischer Energie. Und am Ende steht meist eine machtvoll anschwellende Symphonie an Klangschönheit, wie sie stärker kaum sein kann.

Nie weiß der Zuhörer, was ihn als nächstes erwartet und doch ist das Folgende vertraut, erwünscht, erhofft. Ein opulentes Festmahl an Tonwelten, die alles überrollen, alles mit sich reißen. Eine höchst faszinierende Musik. Die vier Musik-Giganten gehören nach Montreux. Die Band in Stralsund erleben zu dürfen, war eine Chance, die leider zu viele verpasst haben. Eder ist ein Geschenk an den deutschen Jazz-Rock.

Bernd Hinkeldey

feiert die italienische Musik des großen Komponisten.

29.05.2013

Nordkirche ehrt 95-jährige Kirchenmusikerin.

29.05.2013

Sieg bei „Jugend musiziert“ bestärkt Max Vogler (14) in seinem Berufswunsch.

29.05.2013
Anzeige