Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Elbphilharmonie: Von Beust sagt nicht aus

Hamburg Elbphilharmonie: Von Beust sagt nicht aus

Hamburgs ehemaliger Bürgermeister Ole von Beust (CDU) hat auf eine Stellungnahme zum Abschlussbericht des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses zur Elbphilharmonie verzichtet.

Hamburg. Hamburgs ehemaliger Bürgermeister Ole von Beust (CDU) hat auf eine Stellungnahme zum Abschlussbericht des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses zur Elbphilharmonie verzichtet. Er werde keine Stellungnahme abgeben, da die Wertungen „politischer und nicht rechtlicher Art“ seien, zitierte der Vorsitzende Ole Thorben Buschhüter (SPD) gestern aus einem Schreiben von Beusts. Dem Bericht zufolge trägt von Beust „konkret die Verantwortung für Fehlentwicklungen“ beim Bau des Konzerthauses. Er habe sich nicht um Details gekümmert und den ehemaligen Chef der städtischen Gesellschaft, Hartmut Wegener, zu wenig kontrolliert. Der Ausschuss wollte den Abschlussbericht gestern verabschieden. Darin wird auf 724 Seiten aufgelistet, wie es zu den Kostenexplosionen und Verzögerungen kam. Die Elbphilharmonie soll 789 Millionen Euro kosten, zehnmal so viel wie anfangs geplant.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.