Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Erstes Bond-Girl Eunice Gayson gestorben
Nachrichten Kultur Erstes Bond-Girl Eunice Gayson gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 10.06.2018
Eunice Gayson ist tot. Quelle: Ian West/pa Wire
London

Die Darstellerin des ersten Bond-Girls, Eunice Gayson, ist tot. Die Nachricht über ihren Tod erschien am Samstag auf ihrem offiziellen Twitter-Konto.

Die britische Schauspielerin sei bereits am Freitag gestorben, hieß es da. „Eine fantastische Dame, die einen bleibenden Eindruck bei jedem hinterließ, der sie traf.“ Sie wurde 90 Jahre alt.

Gayson spielte die Bond-Geliebte Sylvia Trench neben Sean Connery (87) in der Hauptrolle des Geheimagenten in „James Bond - 007 jagt Dr. No“ (1962) und „Liebesgrüße aus Moskau“ (1963). Laut einem Bericht der BBC war sie das einzige Bond-Girl, das in zwei Filmen auftrat.

Die Bond-Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli kondolierten der Familie über das offizielle Twitter-Konto @007. Dazu posteten sie ein Foto Gaysons in ihrer Rolle als Sylvia Trench.

Auf Gaysons offizieller Webseite war am Samstag ein Foto des ehemaligen Bond-Girls zu sehen - mit der Unterschrift „Eunice Gayson 1928-2018“.

dpa

Mehr zum Thema

Weltweit haben die ersten beiden Teile von „Natürlich blond!“ mehr als 260 Millionen Dollar eingespielt. Da drängt sich eine Fortsetzung fast auf.

05.06.2018

Das Projekt befindet sich noch in einer ganz frühen Planungsphase, doch wie es aussieht, wird der „Suicide Squad“-Schauspieler noch einmal den bösen Joker spielen. Auch als Produzent des Films ist er mit dabei.

07.06.2018

Quentin Tarantinos neuer Film dreht sich um das Jahr 1969 und die Morde der Manson Family. Die Besetzung ist bereits hochkarätig, jetzt stößt ein weiterer Star zum Ensemble.

08.06.2018

Mitglieder der Greifswalder Ryck Brigde Dancer überraschten am Sonnabend Familie Drings in Kreutzmannshagen.

09.06.2018

Loopro, alias Raphael Monsanto, begeistert die Parkfestbesucher

10.06.2018

Gestern in das Buch „800 Jahre Rostock. Elf historische Stadtrundgänge“ in der Thalia-Buchhandlung in der Breiten Straße der Öffentlichkeit präsentiert. Erschienen ist es im Hinstorff-Verlag.

09.06.2018