Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Fernsehen Lena Meyer-Landrut wird wieder Coach bei „The Voice Kids“
Nachrichten Kultur Fernsehen Lena Meyer-Landrut wird wieder Coach bei „The Voice Kids“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 26.10.2018
Lena Meyer-Landrut kommt als Jurorin zur Kinder-Castingshow „The Voice Kids“ zurück. Quelle: Jens Kalaene/dpa
Berlin

Lena Meyer-Landrut kommt zurück zu „The Voice Kids“. Drei Jahre nach ihrem Sieg bei der Castingshow sitzt sie 2019 wieder auf dem Coach-Stuhl, wie Sat.1 am Freitag mitteilte. Erstmals dabei sind Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß und die als The BossHoss bekannten Musiker Alec Völkel und Sasha Vollmer.

Titelverteidiger Mark Forster ist zum fünften Mal mit von der Partie, auch bei aktuell laufenden Castingshow für erwachsene Teilnehmer, „The Voice of Germany“, sitzt er in der Jury. In der Castingshow für Kinder gibt es 2019 außerdem zum ersten Mal vier Coach-Teams sowie zwei Frauen-Teams. Moderiert wird die Musikshow von Thore Schölermann, erstmals steht Melissa Khalaj als Co-Moderatorin an seiner Seite.

Lena Meyer-Landrut: „Mommy is back!“

„Ich freue mich so sehr, wieder als Coach zurück bei „The Voice Kids“ zu sein“, zitiert der Sender Lena Meyer-Landrut (27). „Es ist an der Zeit, mal wieder zu zeigen, wer im Chefsessel sitzt. Mommy is back!“, so die ESC-Gewinnerin von 2010. Mark Forster (34) ist dadurch wenig beeindruckt: „Offensichtlich reichen ja zwei Teams nicht aus, um Team Mark Konkurrenz zu machen. Deswegen hetzt mir Sat.1 auch noch einen zusätzlichen Coach und die zwei Cowboys auf den Hals. Ich kann nur sagen: Niedlicher Versuch.“

Von dpa / RND

Sofia Vergara thront ganz oben: Sie führt die Liste der bestbezahlten Serien-Schauspielerinnen mit 42,5 Millionen Dollar jährlich an. Viele andere Namen dürften manchen deutschen TV-Zuschauer überraschen.

26.10.2018

Zwei Jahrzehnte „In aller Freundschaft“ aus Leipzig – das feiert Deutschlands langlebigste Krankenhausserie seit Tagen mit diversen Fernseh- und Fan-Aktionen. Zum Geburtstag selbst steigt jetzt das Finale in Spielfilmlänge mit einer Reise nach Fernost.

26.10.2018

Die Chefredakteure Kai Gniffke und Peter Frey diskutieren vor einem AfD-Publikum in Dresden. Sie müssen sich gegen Vorurteile und Verallgemeinerungen wehren, geraten zeitweise ins Schwimmen, räumen Versäumnisse ein und stellen doch ein Mindestmaß an Verständnis her. Für die AfD als Gastgeber ist der Abend ein Propaganda-Erfolg

26.10.2018