Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Festival mit hochkarätigen Bands

Greifswald Festival mit hochkarätigen Bands

Eldenaer Jazz Evenings begeistern im 36. Jahr ihres Bestehens 700 Besucher

Voriger Artikel
Hochkarätige Bands bei den Eldenaer Jazz Evenings
Nächster Artikel
Filmfest begeistert mit Vision und Erkenntnis

Saxofonist Sebastian Wehle vom Trio Plot in Greifswald.

Quelle: Peter Binder

Greifswald. Passionierte Liebhaber der Eldenaer Jazz Evenings sind hart im Nehmen. Bei heftigen Schauern packen sie Regencapes aus und schlürfen kurz vor Mitternacht heißen Pfefferminztee.

Das „sanfte Jazzfestival von der Küste“, wie Gründungsvater Tilo Braune das zweitägige Happening einst nannte, lotste am Wochenende gut 700 Besucher zur Klosterruine am Rande Greifswalds. Was selten in den Vorjahren gelang, ließ Mitorganisator Marc Werth vom veranstaltenden Kulturamt der Stadt Freitagabend jubeln: „Wir sind ausverkauft!“ Das Trio „Plot“ legte mit seinen verjazzten Anleihen der Rockmusikära der 1970-er Jahre einen verheißungsvollen Auftakt hin. Im Anschluss eroberte Eva Kruse – 2015 mit dem „Echo-Jazz“ als beste Instrumentalistin geehrt – gemeinsam mit ihrem Quintett die Herzen der Zuhörer. „Das war der absolute Hammer“, urteilte Anke Schulz. Die Hamburgerin tourt von einem Jazzfestival zum anderen und hat 2015 auch Eldena für sich entdeckt. Klar, dass sie die NDR-Bigband, die den Konzertabend beschloss, nicht zum ersten Mal erlebte. Gewohnt routiniert entfachte das Ensemble unter Leitung des Chefdirigenten Jörg Achim Keller das Feuer im Publikum. Einzig Fiete Felsch kam bei Jazzfan Schulz nicht gut weg: „Der war mir diesmal einfach zu maulig“, monierte die 60-Jährige. Dafür lobte sie Giovanni Weiss vom Trio „Django Deluxe“ über den grünen Klee:

„Genial, dieser Roma!“ Nach 2013 wurde Weiss vor fünf Wochen bereits zum zweiten Mal als bester Jazz-Gitarrist mit dem „Echo Jazz“ ausgezeichnet.

Nicht minder gut der zweite Festivalabend: mit dem Nachwuchs- Trio „First Circle“ (beim Bundeswettbewerb „Jugend jazzt“ preisgekrönt), dem Quartett „KUU!“ sowie dem polnischen Bassisten Wojtek Mazolewski und seinem Quintett – sie gelten daheim zu Recht als Hochkaräter.

Petra Hase

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.