Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Filmfest München gestartet
Nachrichten Kultur Filmfest München gestartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 23.06.2017
„Un Beau Soleil Intérieur“ im Kino. Quelle: Tobias Hase
Anzeige
München

Mit der romantischen Komödie „Un Beau Soleil Intérieur“ ist in München das Filmfest eröffnet worden. Juliette Binoche spielt darin eine Künstlerin auf der Suche nach der großen Liebe.

„Es ist schwierig, die große Liebe zu finden“, sagte die Regisseurin Claire Denis am Donnerstagabend. Der Film sei eigentlich eine Abfolge tragischer Momente, aber durch die Schauspieler zu einer Art Komödie geworden.

Die Festivalleiterin Diana Iljine machte auf die vielen Filme von jungen Leuten aufmerksam, die mit ihren Werken etwas bewegen wollten und in Opposition gegen Unterdrückung gingen. „Wir glauben an die politische Kraft von Filmen“, sagte Iljine.

Bis zum 1. Juli zeigt das Festival 180 Filme aus aller Welt. Ehrengäste sind in den kommenden Tagen unter anderem die Regisseurin Sofia Coppola und der „Breaking Bad“-Schauspieler Bryan Cranston. Der US-Amerikaner wird mit dem Ehrenpreis des Filmfestes, dem CineMerit-Award, geehrt. Dem Filmemacher Reinhard Hauff ist eine Hommage gewidmet mit Filmen wie „Stammheim - Baader-Meinhof vor Gericht“ oder „Linie 1“.

dpa

Mehr zum Thema

Mit „Rocky“ und „Karate Kid“ boxte sich John G. Avildsen in Hollywood hoch. Nun ist der Regisseur mit 81 Jahren gestorben. „Rocky“-Star Sylvester Stallone dankt dem Filmemacher.

18.06.2017

Sie werden als „Problemjugendliche“ abgestempelt. Eine Berliner Lehrerin macht mit den Kids Theater - und entdeckt ihr großes Potential. Rosa von Praunheim hat sie mit der Kamera begleitet.

19.06.2017

Der künstlerische Leiter des Blues-Festivals im Ostseebad Binz verabschiedet sich nach 21 Jahren überraschend. Wie es weiter geht, ist offen.

21.06.2017
Leserbriefe Zur umstrittenen ARD-Doku über den Judenhass - Schlechter Sendetermin

Wolfgang Mengel aus Stralsund

23.06.2017

Wer kennt es nicht, das Märchen von den Bremer Stadtmusikanten, die mit List und Radau die Räuber aus ihrem Haus vertreiben?!

23.06.2017

Bürgermeister würdigt ehemalige Museumsleiterin als „prägend für Wismar“

23.06.2017
Anzeige