Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Funke-Geschichte fürs Grass-Haus
Nachrichten Kultur Funke-Geschichte fürs Grass-Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.05.2016

Lübeck. „Eine andere Welt“ hieß die Ausstellung vor zwei Jahren im Günter Grass-Haus Lübeck, eine Schau über die Arbeit von Cornelia Funke. Seither ist der Kontakt zu der Autorin nicht abgerissen. Jetzt arbeitet Funke an einem Führer durch das Grass-Haus für Kinder.

Cornelia Funke werde für das Haus eine Geschichte schreiben, sagt Museumsleiter Jörg-Philipp Thomsa. Der Butt werde darin vorkommen, die Ratte, die Schnecke, der Aal – alles Personal aus Grass’

Büchern und Skulpturen, die im Museum zu finden sind. Mit dem 20- bis 30-seitigen Heft sollen Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren durchs Haus und den Garten zu zehn Stationen laufen und lernen, was es dort alles zu entdecken gibt.

Schon bei der Funke-Ausstellung hatte es einen Führer für Kinder und Jugendliche gegeben. Den neuen wird die Autorin (mehr als 20 Millionen verkaufte Bücher) im Sommer schreiben, zum Winter soll er vorliegen.

In Lübeck steige sie immer in eine Art Zeitmaschine, verriet sie. All die Jahrhunderte, die sich in den Mauern der Altstadt aufbewahrt fänden, das sei sehr faszinierend.

Sie erinnerte daran, dass es hier zu Zeiten der Hanse internationaler zugegangen sei als im Norddeutschland unserer Tage. Davon würde sie erzählen, wenn sie über die Hanse schriebe. Und dass Günter Grass für sie „der größte deutsche Einfluss“ war, verriet sie auch. Die Funke-Ausstellung lief von April 2014 bis Anfang 2015. Zu sehen waren Werkhefte, die den Arbeitsprozess der Autorin anschaulich machten. Peter Intelmann

OZ

Mehr zum Thema

Beim Open-Air-Spektakel „Ahoi – Mein Hafenfestival“ setzt das Theater Vorpommern in Stralsund, Greifswald und Ribnitz-Damgarten auf Musical, Chorwerk und Rock’n’Ballet

24.05.2016

Zwei Kölner gründeten auf Gut Grabitz das „Älteste Seeräubernest“ der Insel / Anlehnung an die Sage der Ranunken

24.05.2016

Beim Open-Air-Spektakel „Ahoi – Mein Hafenfestival“ setzt das Theater Vorpommern in Stralsund, Greifswald und Ribnitz-Damgarten auf Musical, Chorwerk und Rock’n’Ballet

24.05.2016

Schüler und Asylbewerber aus Wolgast sind mit ihrem Musical „Grenzenlos“ in der Region auf Tournee / Ihre Botschaft für Toleranz und gegen Vorurteile kommt an

27.05.2016

Monika Maron wechselt in „Krähengekrächz“ die Perspektiven

27.05.2016

„7 malen am Meer“: Alex Zwalen (58) kam aus der Schweiz an die Küste / Er hat Usedom ins Herz geschlossen

27.05.2016
Anzeige