Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Gazprom: Gemälde „Katharina I.“ für Pommersche Landesmuseum
Nachrichten Kultur Gazprom: Gemälde „Katharina I.“ für Pommersche Landesmuseum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:37 25.09.2018
Die Fassade des Pommerschen Landesmuseum in Greifswald.  Quelle: Stefan Sauer/archiv
Greifswald

Ein in Greifswald entstandenes Porträt der Zargemahlin Katharina I. (1684-1727) ist als Dauerleihgabe an das Pommersche Landesmuseum in Greifswald gegangen. Das Gemälde im Besitz des Unternehmens Gazprom Germania sei inzwischen in die landesgeschichtliche Ausstellung integriert worden, teilte das Museum am Dienstag mit. Das Katharina-Porträt vom dänischen Künstler Andreas Moeller entstand im Jahr 1712 während eines Besuches der Zargemahlin in der Stadt.

Vor 300 Jahren - mitten im Großen Nordischen Krieg um die Vorherrschaft im Ostseeraum - schlug Zar Peter der Große (1672-1725) für zwei Monate sein Hauptquartier in der Universitätsstadt auf, um die Truppen zu inspizieren und die Flotte der Bündnispartner zu besuchen. Wenige Tage nach Zar Peter folgte seine schwangere Frau Katharina. Erst ein Jahr zuvor hatte Peter seine langjährige Geliebte, eine litauische Bauerntochter, geheiratet. Das Bild war bereits 2012 für wenige Monate in Greifswald zu sehen. Am Donnerstagabend werden das Gemälde und seine Entstehungsgeschichte in einem Vortrag im Museum vorgestellt.

dpa/mv

Die Geschichten der Autorin Monika Kunstmann aus Hinter Bollhagen spielen in Asien und Afrika. Sie lässt sich von Kindern dort inspirieren lassen.

25.09.2018

Das legendäre italienische Modehaus Versace wird an die Modegruppe Michael Kors verkauft. Der Preis liege bei umgerechnet 1,83 Milliarden Euro, teilte Michael Kors mit.

25.09.2018

Militär, Horror und eine Portion Wahnsinn: Der Trailer von „Operation: Overlord“ beginnt bereits vielversprechend. Jetzt feierten Film und Darsteller in Texas Premiere – und begeisterten die Zuschauer.

25.09.2018