Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Geburt, Leben und Tod in Mecklenburg und Pommern
Nachrichten Kultur Geburt, Leben und Tod in Mecklenburg und Pommern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 17.07.2013
Wolf Karge (l.) und Nils Jörn Quelle: Cornelius Kettler
Schwerin

Die Historischen Kommissionen für Mecklenburg und Pommern stellten gestern im Schweriner Schloss zwei neue Publikationen vor: Dr. Wolf Karge präsentierte Band 7 des Biographischen Lexikons für Mecklenburg, Dr. Nils Jörn Band 1 des Biographischen Lexikons für Pommern. „Pommern — und nicht Vorpommern — wurde als übergreifender Begriff gewählt, in Bezug zu der Zeit, in der die vorgestellten Persönlichkeiten gelebt haben“, sagt Nils Jörn. Der in diesem Zusammenhang auf die gute und enge Zusammenarbeit mit polnischen Kollegen verwies: „Die Sicht von beiden Seiten ist uns wichtig.“

„Geburt, Leben oder Tod in Mecklenburg oder Pommern sind die Kriterien für die Aufnahme in unsere Lexika“, erläutert Wolf Karge. Enthalten sind Biografien von Adligen, Politikern, Schriftstellern, Wissenschaftlern, allgemein bekannten wie Brigitte Reimann oder Franz Mehring und eher unbekannten wie Otto Piper, der Jurist und Burgenforscher war. Bemerkenswert, dass es nicht nur umfangreiche Angaben zu Leben und Wirken der Personen gibt, sondern darüber hinaus ausführliche Informationen über den familiären Hintergrund der Porträtierten.

Alle Artikel sind einheitlich gegliedert: Biographischer Vorspann mit Angaben zu Eltern, Ehegatten, Kindern, Geschwistern; Haupttext mit Lebenslauf und Angaben zur Karriere und

Lebensleistung des Porträtierten; Quellen, Werke und Verweise auf Sekundärliteratur. Die Länge der Beiträge variiert von zwei bis zu zehn Seiten, entsprechend der „Berühmtheit“ der Person. Wobei „berühmt“ nicht ausschließlich positiv besetzt sein muss. „Da sind auch ‚böse Buben und Mädchen‘ darunter. Wir betrachten und bewerten Persönlichkeiten umfänglich, also durchaus auch kritisch“, erklärt Nils Jörn. Wichtig ist den Herausgebern: „dass wir jeweils die besten Spezialisten, die für die entsprechenden Personen am geeignetsten sind, als Autoren gewinnen — die im Übrigen ihre Beiträge ohne Honorar zur Verfügung stellen.“ Der Band 7 des Biographischen Lexikons für Mecklenburg stellt 65, der Band 1 für Pommern 60 Frauen und Männer vor, in einem Zeitrahmen vom 12. bis zum 21. Jahrhundert. In den Datenbanken der Historischen Kommissionen für Mecklenburg und Pommern sind mehrere tausend Namen verzeichnet — ein Hinweis darauf, dass es mit Sicherheit weitere Bände der Biographischen Lexika geben wird.

Die Bücher sind in einer Auflage von 500 (Mecklenburg) und 400 Exemplaren (Pommern) im Buchhandel erschienen.

Biographisches Lexikon für Mecklenburg, Band 7, ISBN: 978-3-7950-3752-9; 29,50 Euro;

Lexikon für Pommern, Band 1, ISBN: 978-3-412-20936-0; 44,90 Euro

Karin Gustmann

Auf Gut Brook wird am Freitag der originellste Kopfschmuck zur Eröffnung der Lifestyle-Messe „LebensArt“ prämiert.

17.07.2013

Junges Ensemble singt Werke von Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach und Max Reger.

17.07.2013

„Hüt ward platt snackt“ — unter diesem Motto feiert das Freilichtmuseum Schwerin-Mueß das traditionelle Festspiel der plattdeutschen Sprache. Am Sonntag, dem 28.

17.07.2013