Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Geheimnis gelüftet: Porta Nigra 170 gebaut

Trier Geheimnis gelüftet: Porta Nigra 170 gebaut

. Das Geheimnis um das Alter der Porta Nigra in Trier ist gelüftet: Das römische Stadttor wurde im Jahr 170 nach Christus gebaut – es ist also 1848 Jahre alt.

Voriger Artikel
Mega-Party mit Marteria, Jennifer Rostock und Felix Jaehn

Das Wahrzeichen der Stadt Trier, das von den Römern erbaute Tor „Porta Nigra“, ist 1848 Jahre alt.

Quelle: Foto: Fredrik Von Erichsen/dpa

Trier. . Das Geheimnis um das Alter der Porta Nigra in Trier ist gelüftet: Das römische Stadttor wurde im Jahr 170 nach Christus gebaut – es ist also 1848 Jahre alt. Wissenschaftler haben bei einer Grabung an der römischen Stadtmauer nahe der Porta Nigra antikes Holz entdeckt, das genau datiert werden konnte. „Das ist ein Meilenstein für die Trierer Stadtgeschichte“, sagte der Direktor des Rheinischen Landesmuseums in Trier, Marcus Reuter. Dort wurden am Freitag neue Forschungsergebnisse zur Datierung bekanntgegeben. Das „Schwarze Tor“

gilt als das besterhaltene römische Stadttor nördlich der Alpen und als ältestes Baudenkmal seiner Größe in Deutschland.

Es sei schon „bitter gewesen“, dass im Grunde vorher niemand wusste, wann das weltberühmte Tor gebaut wurde, sagte Reuter. Die Vermutungen der Forscher reichten bisher von 150 bis 320 nach Christus.

Um Klarheit zu bekommen, war daher im vergangenen Herbst an einer vielversprechenden Stelle gegraben worden. Dass das Fälldatum eines dabei zu Tage geförderten Eichenholzes auf den Winter 169/170 datiert werden konnte, sei „ein Glücksfall“, sagte Dendrochronologin Mechthild Neyses-Eiden, die am Museum das Forschungslabor zur naturwissenschaftlichen Holzdatierung leitet.

OZ

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Pfarrer Matthias Gürtler verabschiedet sich nach 22 Jahren von seiner Domgemeinde und Greifswald.

Pastor Matthias Gürtler verlässt nach 22 Jahren die Greifswalder Domgemeinde und geht in den Ruhestand ins brandenburgische Biesenthal. Am Sonntag um 14 Uhr findet ein Abschiedsgottesdienst in St. Nikolai statt.

mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.