Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Geschichte der Grafen Bothmer in Klütz
Nachrichten Kultur Geschichte der Grafen Bothmer in Klütz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.03.2014
Peter Nöldechen: Die Grafen Bothmer“, Callidus-Verlag Wismar, 86 Seiten, 14,50 Euro
Klütz

Ein Hauch von Weltgeschichte umweht Schloss Bothmer in Klütz (Nordwestmecklenburg). Bauherr Hans Caspar von Bothmer (1656-1732) bereitete als Spitzendiplomat die englische Thronbesteigung der Hannoveraner durch Georg I. 1714 vor. In London lebte der Reichsgraf in der Downing Street 10, heute Dienstwohnung der englischen Premierminister. Als Alterssitz suchte er sich aber das mecklenburgische Klütz aus.

Nach dem Vorbild von Het Loo bei Appeldoorn in Holland ließ Hans Caspar von 1726 bis 1732 sein Schloss errichten. Leider starb der Graf kurz vor der Fertigstellung. Die Bothmers schlugen dennoch Wurzeln in Mecklenburg. Ihre Geschichte erzählt ein Buch, das jetzt im Callidus -Verlag Wismar erschienen ist, als eine Geschichte moderner Außenseiter im konservativen Mecklenburg. Der Titel: „Die Grafen Bothmer — Aufgeklärter Adel in Mecklenburg“.

Das Buch erzählt die Geschichte der aus dem Hannoverschen stammenden Familie, die in kurzer Zeit zum zweitgrößten Landbesitzer Mecklenburgs aufstieg, über zehn Generationen. Der letzte Bothmer in Klütz starb 1946 während einer Typhus-Epidemie. 2008 übernahm das Land die heruntergekommene Immobilie.



Iris Leithold

In Österreich wurden jetzt weitere 238 Kunstwerke aus der Sammlung von Cornelius Gurlitt entdeckt. Der Wert geht in die Zig Millionen.

28.03.2014

Rüdiger Safranski erhält den mit 15 000 Euro dotierten Literaturpreis der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung 2014.

28.03.2014

Nach 20 Monaten Bauzeit ist es geschafft: Das Rostocker Kunst- und Medienzentrum „Frieda 23“ öffnet seine Türen.

28.03.2014