Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Gestohlene van Goghs zurück
Nachrichten Kultur Gestohlene van Goghs zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 22.03.2017

Mehr als 14 Jahre nach einem spektakulären Kunstdiebstahl sind zwei Gemälde des Malers Vincent Van Gogh nach Amsterdam zurückgekehrt. Glücklich präsentierte der Direktor des Van Gogh Museums, Axel Rüger, gestern die Bilder: „Sie sind wieder da. Ich hätte nie gedacht, dass ich das noch einmal sagen könnte.“

Die Frühwerke des Malers, „Zeegezicht bij Scheveningen“ (Meeressicht bei Scheveningen, 1882) und „Het uitgaan van de Hervormde Kerk te Nuenen“ (Die Kirche von Nuenen mit Kirchgängern, 1884/1885), waren 2002 gestohlen worden. Im September 2016 hatte die italienische Polizei sie im Landhaus des Mafiabosses Raffaele Imperiale bei Neapel entdeckt. Der Zustand der Gemälde sei relativ gut.

Jahrelang, so vermuten die italienischen Ermittler, lagen sie unangetastet in Baumwolltücher eingewickelt versteckt hinter einer Wand. Sie waren beschädigt worden, als die Diebe sie aus den Rahmen geschnitten hatten. Das Museum zeigt die Gemälde bis 14. Mai, bevor sie restauriert werden.

Die Diebe wollten „Die Sonnenblumen“ und „Die Kartoffelesser“ stehlen, wie einer der Täter in einem TV-Interview erklärte. Sie waren nachts übers Dach gestiegen und durch ein Fenster ins Museum eingedrungen. Doch das eine Bild war zu gut gesichert und das andere zu groß. Die Einbrecher waren 2005 zu Haftstrafen verurteilt worden. Sie hatten nie gesagt, wer ihre Auftraggeber waren.

OZ

Mehr zum Thema

Welche Rolle spielen das Rauchen, starker Alkoholkonsum und Übergewicht bei der Entstehung von Darmkrebs? Welche besondere Art der Vorsorge ist nötig, wenn Krebsfälle in der Familie auftraten? In welchen Abständen sind Vorsorgekoloskopien sinnvoll?

17.03.2017

Wichtiger als der Hochschul-Name sei ein friedliches Miteinander, sagen sie

17.03.2017

Ohne Weltmeister Nico Rosberg startet Mercedes beim Saisonauftakt in Australien in eine neue Formel-1-Ära. Teamchef Toto Wolff spricht im dpa-Interview über die neue Fahrerpaarung und die Lehren aus dem Dauerzoff zwischen Rosberg und Lewis Hamilton.

21.03.2017

In den Genuss des auf Rügen von den Festspielen MV veranstalteten Festspielfrühlings kommen auch Schüler. Musiker besuchen drei Inselschulen und spielen vor Schülern auf. Diese Auftritte sind das Ergebnis einer Kooperation der Festspiele mit der Initiative „„Rhapsody in School““.

22.03.2017

Mit dem ersten Höhepunkt eröffnet das Ostseeheilbad den Fotofrühling: Bunte Ansichten und überraschende Blickwinkel gibt’s unter dem Motto „fit for future“.

22.03.2017

Der bekannte chinesische Künstler und Dissident Ai Weiwei (59) kommt zu einem Gespräch über den Künstler Marcel Duchamp ins Staatliche Museum Schwerin.

22.03.2017
Anzeige