Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Gitte kommt nach Ahrenshoop
Nachrichten Kultur Gitte kommt nach Ahrenshoop
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 01.12.2017
Entertainerin, Schlager- sängerin, Jazzinterpretin: Gitte Hænning (71). Quelle: Foto: Jim Rakete
Ahrenshoop

Dänisches Energiebündel, süßer Kinderstar, sexy Schlagersternchen, Musikclown des Showbiz, Chamäleon des Musikbetriebes – Wer ist Gitte? Den Deutschen wird sie, da kann sich das Multitalent aus dem dänischen Aarhus noch so verbiegen, auf ewig als der sympathische Schlagerstar mit dem gewissen Witz in Erinnerung bleiben. Schließlich wollte sie „’nen Cowboy als Mann“ oder stand auf einen Kerl, der „hat ein Motorboot“. Im Duett mit Rex Gildo (1936-1999) dominierte sie von 1963 bis 1965 die deutschen Singlecharts mit Schlagern wie „Jetzt dreht die Welt sich nur um dich“ oder „Dein ist mein Glück“. Für Verliebte war Gitte damals ein Muss.

20 Bands werden zum

19. Ahrenshooper Jazzfestival zu

ingesamt 30 Konzerten erwartet.

Das Festival findet

vom 22. bis 24. Juni 2018 statt.

Am 23. Juni wird Gitte Hænning auf der

Ahrenshooper

Hafenbühne stehen

(Beginn: 20 Uhr).

Das Line-Up für das Jazzfest wird Anfang 2018 bekanntgegeben.

1966 beschloss sie, „Man muss schließlich auch mal nein sagen können“, kehrte Rex Gildo den Rücken, da ihr die immer wiederkehrenden Boulevard-Schlagzeilen vom Traumpaar des deutschen Schlagers auf die Nerven gingen, und trat fortan wieder solo auf. Bis Ende der 70er-Jahre verzauberte Gitte die deutschen Schlagerfans mit eingängigen Trallala-Hits wie „Dann kamst du“ (1970) oder „So schön kann doch kein Mann sein“ (1974). Die ZDF-Hitaparade samstags wäre ohne Gitte nur die Hälfte wert gewesen.

Doch Gitte Hænning ist eine Künstlerin, die sich Schubladendenken versperrt. Immer wenn die Fans dachten, jetzt haben sie die Blondine auf etwas festgelegt, wendete sie sich anderen Formaten zu. Mit acht Jahren stand Gitte erstmals auf der Bühne. 1954 war das und sie sang mit ihrem Vater die dänische Version des Conny- Froboese-Hits „Ich heirate meinen Papi“.

Gitte avancierte in Dänemark zum Kinderstar und erhielt 1958 mit zwölf Jahren ihren ersten Plattenvertrag. 1960 wurde sie für den Musikfilm „Schlagerparade“ engagiert, wurde Bravo-Star, sang ihren ersten deutschen Hit vom Cowboy sowie die deutsche Version des Connie-Francis-Songs „ Breakin’ in a brand-new broken heart“ („Das kommt davon“) und bekam ihre eigene TV-Show „Kein Tag ohne Musik“.

Dann kam Rex Gildo, dann kam ihr Auftritt für Deutschland beim Grand Prix d’Eurovision mit dem mittelmäßigen Song „Junger Tag“ und dann kam ihre Endlosschleife im Schlagerzirkus.

Dazwischen blitzte auch immer mal eine andere Gitte auf. Ihr erstes Jazz-Album nahm sie 1968 mit Kenny Clarke auf. In den 80er-Jahren wendete sich Gitte Hænning dem Musical und der Popmusik zu. Sie sang die deutsche Version von Andrew Lloyd Webbers Hit „Take That Look Off Your Face“ („Freu dich bloß nicht zu früh“), coverte Barbra-Streisand-Songs und lieferte Konzeptalben ab, für die sie die Goldene Schallplatte erhielt. Gitte Hænning spielte Theater und Musical in Lübeck, Stuttgart, Berlin, entwickelte mit Wencke Myhre und Siw Malmkvist die Show „Gitte, Wencke & Siw“, war in einer „Zauberflöte“-Inszenierung von Georges Tabori in der Rolle der „Papagena“ in Berlin zu hören und hatte ein Gastspiel in der RTL-Show „Let’s Dance“. Seit 2015 tourt sie mit ihrem Programm „All by myself“. Im September war Gitte mit ihrer Band beim Usedomer Musikfestival in Heringsdorf zu erleben.

Am 23. Juni 2018 tritt sie beim 19. Ahrenshooper Jazzfest am Hafen auf. Gitte singt, tanzt und spielt Lieblingslieder, Jazz, Funk und Soul. Vom 22. bis 24. Juni werden 20 Bands 30 Konzerte im Ostseebad Ahrenshoop geben.

Michael Meyer

Mehr zum Thema

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Initiative setzt sich für Erhalt ein. Die Kirche will zwei Neubauten.

01.12.2017

Matthias-Martin Lübke ist der Sohn des früheren Pfarrers

01.12.2017

Am 17. Juni 2018 gibt die Sängerin der berühmten irischen Familie gemeinsam mit dem Velgaster Chor ein Konzert in Starkow. Das heimische Ensemble steht vor einer intensiven Probenzeit.

01.12.2017