Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Grütters legt neuen Entwurf für Kulturgutschutzgesetz vor
Nachrichten Kultur Grütters legt neuen Entwurf für Kulturgutschutzgesetz vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.09.2015
Berlin

. Nach heftigen Protesten von Galeristen, Kunstsammlern und Künstlern hat Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) erstmals einen offiziellen Entwurf für das geplante Gesetz zum Schutz von Kulturgütern vorgelegt. Danach soll künftig auch bei der Ausfuhr von Kunstwerken in EU-Länder unter bestimmten Bedingungen eine Genehmigung nötig sein. Bisher war das nur bei Exporten in außereuropäische Staaten der Fall. „Länder wie Deutschland haben ein Interesse, aber auch einen Anspruch, ihr Kulturgut zu schützen“, betonte Grütters gestern.

Die Genehmigungspflicht für Kunstgeschäfte innerhalb der EU gilt dem Entwurf zufolge etwa bei Gemälden erst dann, wenn das Bild älter als 70 Jahre ist und auf mehr als 300 000 Euro geschätzt wird.

Damit seien die Grenzen deutlich lockerer als für den außereuropäischen Warenverkehr, sagte Grütters. Zudem gebe es erleichterte Sorgfaltspflichten für den Kunsthandel. Der Vorschlag komme Interessen der Galeristen so weit wie möglich entgegen, sagte sie. Der Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler reagierte zurückhaltend. Man müsse den Entwurf erst genauer prüfen.



OZ

Album erinnert an „Entartete Musik“ / Konzertmitschnitt aufbereitet

16.09.2015

. Gute Zeichner zu finden, ist für das französische Satiremagazin „Charlie Hebdo“ zu einer schwierigen Aufgabe geworden.

16.09.2015

Im Silberfuchs-Verlag erscheint heute das erste Hörbuch zur Landesgeschichte

16.09.2015